Spot-Premiere: Das Video zur Kampagne

Spot-Premiere: Das Video zur Kampagne

Im Fokus der Kampagne steht die gesteigerte Netzqualität nach der Zusammenlegung der Netze von O2 und E-Plus. Bestandskunden werden in einer intensiven Direktkommunikation über National Roaming informiert. Alle relevanten Informationen können unter www.o2online.de abgerufen werden. Mit dem Zusammenschluss der UMTS-Netze weitet das Unternehmen die Netz-Versorgung in ländlichen Gebieten deutlich aus und verfügt im städtischen Raum über die dichteste UMTS-Netzinfrastruktur. Kunden profitieren von einem verbesserten Nutzererlebnis, vor allem bei mobilen Datenanwendungen.

Mit der Zusammenlegung der Netze erleben Kunden von O2 und E-Plus eine noch bessere Netzabdeckung. Sie wechseln automatisch zum anderen UMTS-Netz, wenn sie im Heimatnetz nur eine 2G-Versorgung nutzen können und haben somit ein deutlich verbessertes mobiles Surferlebnis. Im Fokus der National Roaming Kampagne steht die Botschaft „Zwei sind besser als eins“, symbolisiert wird sie mit der Darstellung von ausdrucksstarken Motiven im Doppelpack.

Im Telefónica-Netz gilt ab sofort: Zwei sind besser als eins

Die Motive der Kampagne zeigen, wie in alltäglichen Lebenssituationen zwei besser sind als eins: Zwei Farbrollen sorgen beim Malen – wie auch zwei Netze beim Surfen – für bessere (Ab-)Deckung. Auch beim Espresso-Shot im Latte Macchiato gilt: Zwei sind stärker als eins. Gespielt werden die Botschaften ab dem 14. April nicht nur in Spots im Fernsehen, Kino und online, sondern auch in thematisch passenden Sonderformaten: So wurden zum Beispiel Werbepausen während Serien-Doppelfolgen gebucht. Denn zwei Folgen sind besser als eine.

Der TV-Spot transportiert eine doppelte Botschaft: Aktiviert der Zuschauer die Songerkennungs-App Shazam, leitet sie ihn automatisch, bei Erkennen des Titelsongs, zur Website des O2 Kinotags. O2 Kunden erhalten zwei Kinokarten zum Preis von einer. Auch beim Kinobesuch gilt: Zwei sind besser als eins.

Credits:

  • Telefónica in Deutschland
  • Monika Zeier, Stephanie Schug

  • Ogilvy Frankfurt
  • TV Producer: Christoph vom Bauer, Michael Heinemeyer
    Print Producer: Martina Diederichs, Caroline Walczok, Magdalena Ignatowski
    Creative Director: Peter Strauss, Lars Huvart, James Langton, Thomas Hofbeck, Christian Leithner
    Copy Writer: Holger Schupp, David Simons, Dieter Denk, Ursula Franke, Anja Person, Garth Gericke, Michaela Aulbach, Meike Griffith, Hayley Chappel
    Art Director: Sergej Chursyn, Patrick Willomitzer, Christian Kuzman, Ute Sonntag, Annette Schmitt, Collja Lorig, Anne Oberle, Sabine Schulz, Bettina Elverichs, Kathrin Wendt, Mete Tüfekci
    Client Service Director / Management Partner: Chaichana Sinthuaree
    Account Director: Ilona Paschold, Nadine Ries
    Account Manager: Sybilla Henninger, Christine Schulz, Franziska Günster

  • Produktion: Cobblestone Filmproduktion GmbH
  • Regisseur: Nico Beyer
    DoP: Serge Roman
    Producer Cobblestone: Juri Wiesner

Abonnieren
Blogbeiträge per E-Mail
Blog-Archiv