HTC One A9 CarbonGrey

So schnell kann es gehen: HTC hat gerade erst sein neuestes Smartphone vorgestellt und die O2 Gurus haben schon jetzt ihren Video-Test davon fertig. Das HTC One A9 begeistert vor allem durch sein elegantes Design, Top-Technologie und die brillante Kamera. Das neue Highlight-Gerät ist ab morgen bei O2 als Vorbestellung erhältlich und wird ab November auch bei BASE online in den Handel kommen.

Zusammen mit einem Vertrag für den Tarif O2 Blue All-In L mit 24 Monaten Mindestlaufzeit kostet es nur 52,49 Euro pro Monat sowie einmalig 39 Euro. Und das Beste ist: Wer zu den ersten Kunden gehört, die das HTC One A9 vorbestellen, der bekommt zusätzlich auch einen Reisegutschein von Ab-in-den-Urlaub.de im Wert von 120 Euro. Einfach so! Dieses exklusive Angebot gibt es in Deutschland ausschließlich bei O2 als einzigem Anbieter. Es lässt sich für jede Reise des beliebten Online-Ferienanbieters einlösen, ohne dass ein Mindestreisepreis verlangt wird. Das ist genau das richtige Angebot für diese trüben Tage, denn O2 und HTC haben den Sommer einfach verlängert.

HTC One A9: Edles Design und neueste Technik

Reisegutschein HTC und ab-in-den-urlaub.deBei O2 gibt es das HTC One A9 in der Farbe Carbon Grey. Das neue Modell ist ein echter Hingucker, weil sein elegantes Design natürliche Materialien mit einem Premium Dual-Finish verbindet.

Wie man es von HTC gewöhnt ist, kommt auch das One A9 in einem Aluminium-Unibody-Gehäuse, das aus einem einzigen Stück Metall besteht, das aufwendig bearbeitet wurde. Die Rückseite ist nicht mehr gewölbt wie bei anderen Modellen, sondern flach mit einem leichten Metallic-Effekt. Dafür sind die Kanten abgerundet und auf Hochglanz poliert.

Das HTC One A9 sieht sehr edel aus und kommt in einem praktischen Formfaktor. Mit einer Bildschirmdiagonale von 5 Zoll seiner Breite von 71 Millimetern lässt es sich sehr bequem in einer Hand halten und nur mit dem Daumen bedienen. So kommt problemlos an jede Stelle auf dem Bildschirm. Zusätzlich ist das HTC One A9 sehr dünn. Es ist nur 7,3 Millimeter dick und wiegt gerade einmal 143 Gramm. Trotzdem ist es enorm stabil, denn auch mit größter Kraftanstrengung lässt sich nichts durchdrücken oder verwinden, zeigen die Tests unserer O2 Gurus.

Das HTC One A9 im Videotest der O2 Gurus

HTC One A9 CarbonGreyÜberraschungen gibt es auch bei der Software. Das HTC One A9 ist eines der ersten Smartphones mit Android 6.0, der neuesten Version des Betriebssystems von Google. Eine Funktion ist dabei ganz besonders praktisch: Der interne Speicher lässt sich fast beliebig erweitern.

In den Einstellungen von Android kann der Nutzer einfach festlegen, dass er die fest eingebauten 16 Gigabyte mit dem externen Speicher der microSD-Karte zusammenlegen möchte.

So muss man nicht mehr darüber nachdenken, ob schon genügend Daten auf die Karte verschoben wurden und ob das bei bestimmten Apps überhaupt möglich ist. Es gibt nur noch einen gemeinsamen Speicher, der durch die richtige microSD-Karte momentan mehr als 512 Gigabyte groß sein kann. Mit der nächsten Generation dieser Speicherkarten, die aber bisher noch nicht auf dem Markt ist, wird das HTC One A9 sogar über 2 Terabyte nutzen können. Das ist wirklich praktisch.

Neue Kamera: Fotografieren wie ein Profi

HTC One A9 CarbonGrey

Und natürlich verfügt das HTC One A9 auch bei der Hardware über die neueste Technik: Der Hauptprozessor Snapdragon 617 ist das neueste Modell von Qualcomm mit acht Kernen und 64-Bit-Unterstützung. Er beschleunigt das HTC One A9 auf die höchste Geschwindigkeit.

Die Kamera auf der Rückseite hat eine Auflösung von 13 Megapixeln, eine Saphirglaslinse sowie einen zweifarbigen Blitz und einen optischen Bildstabilisator, der Verwacklungen doppelt so effektiv wie bisher verhindert, weil er Neigungen von 1,4 statt 0,7 Grad ausgleichen kann. Währenddessen setzt die Kamera auf der Vorderseite wieder auf die großen Ultra-Pixel, die besonders lichtstark sind, damit auch auf dunklen Partys die Selfies gelingen.

Clevere Technik: Fingerabdruck-Scanner und Studio-Sound

HTC One A9 CarbonGreyUnterhalb des Displays befindet sich beim HTC One A9 nicht einfach nur der Home-Button, denn dieses Mal verbirgt sich darunter auch ein Fingerabdruck-Scanner. Damit kann man das Gerät  sehr schnell und aus jeder beliebigen Lage entsperren. Das führen die O2 Gurus in ihrem Video schön vor.

Auch bei der Funktechnik fehlt es dem neuen HTC One A9 an nichts, was heute modern ist. LTE, Dualcell-HSPA, NFC, Wireless LAN ac – alles was dazu gehört, ist mit dabei.

Eine Neuigkeit gibt es auch beim Audio: Die Kopfhörerbuchse liefert ab jetzt Studioqualität mit 24 Bit und 192 Kilohertz. Das bedeutet auch, dass MP3-Dateien beim Musikhören hochgerechnet werden und dadurch oft besser klingen als im Original. Die neueste Technik macht es möglich.

Der ideale Begleiter für das HTC One A9 ist natürlich der O2 Blue All-in L: Der vielseitige Tarif enthält eine Flatrate in alle deutschen Netze für Telefonate und SMS, eine Internet-Flat mit drei Gigabyte bei voller LTE-Geschwindigkeit von bis zu 50 Megabit pro Sekunde sowie eine zusätzliche Festnetznummer für die günstige Erreichbarkeit. Und natürlich gehört zum O2 Blue All-in L auch die praktische EU Roaming Flat zum entspannten Surfen und Telefonieren im EU-Ausland. Also am besten ab 21. Oktober hier klicken und das neueste Highlight-Smartphone von HTC vorbestellen!

Fotos: (c) HTC

Weitere Informationen

HTC One A9: Bei O2 ab 21. Oktober 2015 vorbestellen
Passend dazu: Smartphone-Tarife bei O2

Abonnieren
Blogbeiträge per E-Mail
Blog-Archiv