o2 Guru Tour Truck in Berlin

Am Wochenende startete die große deutschlandweite O2 Guru Roadshow. Mit einem umgebauten Truck sind die O2 Gurus die nächsten Monate quer durch Deutschland auf verschiedensten Events unterwegs.

Ihre Mission lautet: Die neusten Apps und Gadgets vorstellen, alle Fragen zu digitalen Themen beantworten und das so einfach und verständlich, dass jeder sofort mitmachen kann. Ihre erste Station waren am Wochenende die Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in Berlin.

Direkt im Herzen von Berlin, am Brandenburger Tor, startete der O2 Guru Truck seine Tour – und das mit großem Erfolg. Tausende Besucher kamen vom 2. bis 4. Oktober zu den Feierlichkeiten anlässlich des Tags der Deutschen Einheit und viele von ihnen besuchten auch den O2 Guru Truck. „Das Interesse war riesig. Wir hatten alle Hände voll zu tun, die vielen Fragen der Besucher zu beantworten, insbesondere zu Themen wie Smartphones, Apps und unserem Netz“, berichtet Markus Becker, der in Berlin als O2 Guru mit dabei war.

Service-Experten für die digitale Welt

o2 Gurus Markus und PeterDie O2 Gurus, die im O2 Service als versierte Experten für Technik- und digitale Themen arbeiten, sind auf ihrer Reise durch Deutschland auch als Markenbotschafter unterwegs. Sie stehen für den Anspruch der Marke O2, eine „Motivator Brand“ zu sein – eine Marke, die Menschen motiviert und inspiriert, die Möglichkeiten der digitalen Welt bestmöglich für sich zu nutzen.

Dieser Anspruch fand beim Auftakt in Berlin bereits große Resonanz: „An unserem Stand sind die Fotoaktion und unsere Service-Demos an einem überdimensional großen Smartphone sehr gut angekommen. Zudem haben sich viele Menschen gefreut, uns einmal persönlich kennenzulernen und wir haben sehr viel Lob für unseren Service und den Truck erhalten“, berichtet Markus Becker (im Bild links).

Vorbild Food Truck: Snacks für den digitalen Hunger

o2 Guru Riesen-Smartphone am TruckUnter dem Motto „Füttere Deine Neugier“ ist der O2 Guru Truck nach dem Vorbild eines Food-Trucks gestaltet. In einer „Inspirationsecke“ konnten die Besucher sich die neusten Apps zeigen lassen und selbst ausprobieren. Gleich daneben servierte die „digitale Theke“ kostenloses WLAN, eine Ladestation fürs Handy und die neusten Smartphones inklusive Zubehör zum Ausprobieren.

Außerdem lud vor dem Truck ein riesiges Smartphone zu O2 Guru Erklär-Sessions ein: Alles, was die Gurus auf ihren eigenen Smartphones erklärten wurde auf dieses Mega-Smartphone übertragen, so dass viele Passanten an den Workshops teilnehmen konnten. Zudem wartete der Guru-Truck mit einer eigens in der Fahrerkabine eingerichteten Fotobox auf, die sehr gut bei den Besuchern ankam. Das Fazit von O2 Guru Markus: „Es war ein toller Auftakt und wir freuen uns schon sehr auf die nächsten Stationen.“

Die nächsten Stationen

In den nächsten Monaten fährt der Truck mit O2 Gurus quer durch Deutschland. Auf dem Tourplan für Oktober stehen unter anderem die Food Session in Hamburg (Spielbudenplatz 1) am 15. Oktober, die lange Nacht der Museen in München (Odeonsplatz) am 17. Oktober sowie die Museumsnacht in Köln (Am Schokoladenmuseum 1a) am 24. Oktober.

o2 Guru Tourplan

Abonnieren
Blogbeiträge per E-Mail
Blog-Archiv