Advanced-Data-Analytics-Gechaeftsbericht-2015-960x540

Busse und Bahnen passen ihre Fahrpläne in Echtzeit an. Straßenlampen schalten sich nachts ab, wenn niemand mehr unterwegs ist. Der Autoverkehr wird so intelligent gesteuert, dass es keine Staus mehr gibt. Was sich heute noch wie eine Zukunftsvision anhört, wird als Smart City bald schon Wirklichkeit sein. Voraussetzung für viele dieser innovativen Lösungen ist, dass Bewegungsströme von Menschen präzise erfasst werden können. Mit Mobility Insights hat Telefónica Deutschland ein Verfahren dafür entwickelt, das höchsten Datenschutzanforderungen entspricht.

Die Schildergasse in Köln ist eine der beliebtesten Einkaufsmeilen in Deutschland. Mehr als 14.000 Passanten pro Stunde schlendern an manchen Tagen an den Geschäften vorbei. Sie gehört folglich zu den teuersten Einzelhandelslagen in Deutschland. Bislang waren Kaufhäuser und Einzelhändler jedoch auf Schätzungen und ungenaue Zählungen angewiesen, um zu wissen, wie viele Kunden tatsächlich an ihren Schaufenstern vorbeilaufen.

Datenanalyse mit Mobility Insights: exakt und anonym

Mit-Smartphone-am-Bahnhof--_WBF6352-960x540pxMit Mobility Insights, einem B2B ­Produkt von Telefónica Deutschland, können die Bewegungsströme vor Geschäften und in Innenstadtlagen erstmals exakt gemessen werden. „Der Einzelhandel kann damit Immobilien viel besser bewerten und Werbemaßnahmen zielgerichteter steuern“, sagt Pia von Houwald, Bereichsleiterin Business Development bei Telefónica Deutschland. Grundlage für die Messung der Bewegungsströme sind die Signale der mehr als 43 Millionen Mobilfunkkunden von Telefónica Deutschland. Wenn ein Handy sich von einem Ort zum nächsten bewegt, bucht es sich automatisch in die Funkzellen entlang der Strecke ein. Täglich entstehen auf diese Weise mehr als vier Milliarden Datenpunkte. Bevor die Daten aggregiert und analysiert werden, durchlaufen sie ein aufwendiges Anonymisierungsverfahren. „Alle unsere verwendeten Daten sind im Ergebnis absolut anonym. Rückschlüsse auf einen einzelnen Nutzer sind nicht möglich“, betont von Houwald. Um das sicherzustellen, hat Telefónica Deutschland in enger Abstimmung mit den Datenschutzbehörden ein eigenes Anonymisierungsverfahren entwickelt und zum Patent angemeldet.

Auswertung von Bewegungsströmen ermöglicht Anpassungen in Echtzeit

Ubahn Muenchen Harthof, (c) MVGDarüber hinaus gibt Telefónica Deutschland jedem Kunden unter www.telefonica.de/dap die Möglichkeit, der anonymen Datennutzung zu widersprechen oder ihr wieder zuzustimmen. Auf Basis der Bewegungsströme wird künftig eine Vielzahl neuer Lösungen und Dienste entstehen, von denen viele Menschen profitieren. Städte können mit diesen Auswertungen nicht nur viel genauer den Verkehr planen, auch das Schadstoffaufkommen an bestimmten, stark frequentierten Stellen ließe sich so besser beeinflussen. Im Öffentlichen Nahverkehr können die Fahrpläne von Bussen und Bahnen in Echtzeit angepasst werden. Auch für die Werbewirtschaft sind Bewegungsströme relevant. Ein Anwendungsgebiet ist die Werbewirksamkeitsmessung. Mit Mobility Insights kann ein Unternehmen beispielsweise messen, wie viele Menschen einer bestimmten Altersgruppe an einem Werbeplakat vorbeigehen. Durch zusätzliche Analyseverfahren kann das Unternehmen auch ermitteln, wie viele Menschen derselben Altersgruppe das entsprechende Geschäft besucht haben. „Unsere Informationen über Bewegungsströme sind für Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen ebenso wie für Kommunen und öffentliche Verkehrsbetriebe relevant“, sagt von Houwald.

Mobility Insights ist ein Beispiel dafür, wie Telefónica Deutschland neue strategische Geschäftsfelder erschließt, indem das Unternehmen das Potenzial intelligenter Datenanalysen verantwortungsvoll mit voller Transparenz und Wahlmöglichkeit für die Kunden nutzt. Dieser Artikel sowie weitere Informationen zum Geschäftsmodell und der Strategie von Telefónica Deutschland sind auch im aktuellen Geschäftsbericht enthalten.

Weitere Informationen

Online: Advanced Data Analytics
Dieses und weitere spannende Themen finden Sie in unserem Geschäftsbericht 2015

Abonnieren
Blogbeiträge per E-Mail
Blog-Archiv