o2 Banking

Wer vom Warten am Bankschalter und umständlichem Online-Banking genug hat, bekommt mit O2 Banking eine hochmoderne digitale Alternative. Im Spätsommer 2016 startet Telefónica Deutschland das erste komplett mobile Bankkonto mit zahlreichen Vorteilen für O2 Kunden. Ob Kontoeröffnung, Dauerauftrag, Kontostand prüfen, Überweisung oder Kreditkartenzahlungen überprüfen – alles lässt sich einfach und schnell per Smartphone erledigen.

Enthalten ist zudem eine kostenlose MasterCard. Mit ihr können Nutzer rund um den Globus an Geldautomaten abheben und bequem kontaktlos in Millionen von Geschäften oder online bezahlen. Der Clou: O2 Kunden, die O2 Banking als Gehaltskonto nutzen oder regelmäßig per Kreditkarte bezahlen, werden künftig mit zusätzlichen Daten-Volumen belohnt. Damit bietet Telefónica Deutschland erneut eine konsequent nutzerorientierte Lösung für den digitalen Lifestyle seiner Kunden – und untermauert seine Vorreiterrolle bei der Digitalisierung.

  • Deutschlands erstes ausschließlich mobiles Bankkonto
  • Optimales digitales Banking-Erlebnis
  • Umfangreiche Bonus-Leistungen für O2 Kunden
  • Kooperation mit Fidor Bank AG

Für Überweisungen reicht die Mobilnummer

„Wir bieten unseren Kunden Megabytes statt Magerzinsen mit unserem innovativen Banking-Dienst auf dem Smartphone“, sagt Markus Haas, COO bei Telefónica Deutschland. „O2 Banking ist weit mehr als eine App für Online-Banking. Wir machen das Smartphone zum vollwertigen Bankkonto mit revolutionären Funktionen, zeitgemäßen Bonus-Leistungen und einzigartiger Benutzerfreundlichkeit. Das ist echter Mehrwert. So begeistert O2 bestehende und neue Kundenkreise und profitiert vom massiven Wachstum des Markts für Mobile Banking.“

Markus-Haas-Matthias-Kroener-Telefonica-Berlin-0074-1280x720

Markus Haas, Telefónica Deutschland (li.) und Matthias Kröner, Fidor Bank

Zusätzlich zu den Standards im mobilen Bankgeschäft bietet O2 Banking von Beginn an einzigartige Vorteile. Das Konto ist in wenigen Minuten eröffnet, lästiges Anstehen in der Filiale entfällt. Die Anmeldung ist besonders einfach und die Legitimierung erfolgt per Videotelefonie auf dem Smartphone.

Um Geld zu überweisen, reicht künftig die Mobilnummer des Empfängers im persönlichen Adressbuch. O2 Banking bietet O2 Kunden damit eine smarte nutzerfreundliche Alternative zur klassischen Überweisung per IBAN-Eingabe.

Zusätzliches Datenvolumen statt Zinsen

Vor allem aber werden O2 Nutzer von O2 Banking mit zeitgemäßer Währung entlohnt. Sie erhalten zusätzliches Highspeed-Datenvolumen. Abhängig vom monatlichen Kartenumsatz und der Nutzung von O2 Banking als Gehaltskonto wird sich dieser Datenbonus erhöhen. In der Testphase bis zum Marktstart im Spätsommer 2016 erprobt O2 Banking verschiedene Volumenstaffelungen.

Das vollwertige Bankkonto verfügt über umfangreiche Sicherheitsfeatures wie die Möglichkeit, die O2 Banking MasterCard jederzeit über die App zu deaktivieren oder zu aktivieren. Mit dem detaillierten Finanzplaner genießen Kunden volle Transparenz über ihre Ausgaben. Auch kleinere Sofortkredite sind abrufbar. Push-Benachrichtigungen aufs Smartphone oder die Smartwatch informieren in Echtzeit über Transaktionen und Events.

O2 Banking: Start im Spätsommer

Zahlreiche weitere Features sind bereits in Planung und werden in den kommenden Monaten ergänzt. O2 Banking steht ab Sommer für Android– und iOS-Endgeräte für Jedermann zur Verfügung. Bereits in wenigen Tagen startet der Beta-Test mit ausgewählten Kunden. Die Rückmeldungen fließen unmittelbar in die Weiterentwicklung und Optimierung ein.

Umgesetzt wird O2 Banking in Kooperation mit der Münchener FIDOR Bank AG, einer in Deutschland lizensierten Direktbank. Das 2009 gegründete Institut ist auf digitale Finanzdienstleistungsangebote für „Millennials“ spezialisiert. Die Fidor Bank AG wurde zuletzt vom Weltwirtschaftsforum (WEF) als „Global Growth Company“ für ihre Innovationskraft ausgezeichnet.

Registrierung ab sofort möglich

Eine Registrierung für O2 Banking ist ab sofort unter o2.de/banking möglich. Es erfolgt eine automatische Information, sobald O2 Banking verfügbar sein wird.

Abonnieren
Blogbeiträge per E-Mail
Blog-Archiv