Telefónica unterstützt Startups mit Wayra

Telefónicas Accelerator Wayra hat das Startup C8 mit der App und Website people.io in sein Förderprogramm aufgenommen. Mit Hilfe von people.io können Nutzer ihre persönlichen Daten teilen und erhalten dafür Prämien. Dabei behalten sie die volle Kontrolle. Dieses Wayra-Investment passt zur Philosophie von Telefónica, Kunden die Hoheit über ihre Daten zurück zu geben.

In einer freien Gesellschaft sollte jeder Einzelne entscheiden können, was mit seinen individuellen Daten geschieht. Deshalb setzt sich Telefónica Deutschland dafür ein, dass Menschen die Hoheit über ihre Daten behalten und ihr digitales Leben souverän selbst gestalten. Ein Aspekt von Datenhoheit ist die Transparenz über die Verwendung von Daten. Genau das ist das Ziel von people.io und Grund für die Förderung des Startups C8 durch Wayra.

people.io unterstützt selbstbestimmtes digitales Leben

Garan Goodman, Geschäftsführer von Wayra in Deutschland

Garan Goodman, Geschäftsführer von Wayra in Deutschland

Mit Hilfe der App und Website haben Nutzer die Möglichkeit persönliche Daten und Interessen mit ausgewählten Unternehmen zu teilen. Im Gegenzug erhalten sie Punkte, die sie gegen Prämien eintauschen können. So entscheiden die Nutzer selbst, welche Informationen sie preisgeben möchten.

people.io ist ein gutes Beispiel dafür, wie Konsumenten ihre persönlichen Daten gewinnbringend einsetzen können, ohne jedoch die Kontrolle über diese zu verlieren“, erklärt Garan Goodman, Managing Director von Wayra Deutschland.

Wayra unterstützt Expansion nach Deutschland

people.io Logopeople.io ist im Januar erfolgreich in Großbritannien gestartet. Tausende User haben sich für das Betatest-Programm angemeldet und den Service auf Herz und Nieren geprüft. Nun ermöglicht Wayra die Expansion der App people.io nach Deutschland. Das Startup C8 erhält eine finanzielle Unterstützung in sechsstelliger Höhe sowie ein Mentoring-Programm mit John Craig und Florian Marquart von Telefónica Deutschland.

„Dank der Zusammenarbeit mit Wayra setzen wir unsere Visionen viel schneller in die Tat um und expandieren“, sagt people.io CEO und Gründer Nicholas Oliver. „Vor allem der deutsche Markt ist wichtig für uns, da er führend in Sachen Datenschutz ist. Wayra hat uns bereits tatkräftig bei der Verbesserung unseres Geschäftsmodells unterstützt und uns auf das anstehende Unternehmenswachstum vorbereitet.“

Seit mittlerweile fünf Jahren fördert Wayra das Wachstum innovativer technologischer Unternehmen auf der ganzen Welt. Der Münchener Ableger des Accelerator Programms hat in der Vergangenheit Startups wie Foodora (ehemals „Volo“), Neokami oder auch NFWare zum Erfolg verholfen.

Kurzinterview mit people.io-Gründer Nicholas Oliver Anfang des Jahres

Weitere Informationen:

people.io im Web
Wayra im Web

Abonnieren
Blogbeiträge per E-Mail
Blog-Archiv