Join #TEFDATACHALLENGE @ Wayra

Schon einmal von einem Datathon gehört? Das ist ein Hackathon für Daten – und Telefónica Deutschland richtet an diesem Wochenende den ersten in der Münchner Wayra-Akademie aus. Bei der #TEFDataChallenge arbeiten Experten für Datenanalyse und Developer an der Analyse und Visualisierung von großen Datensätzen. Die drei besten Teams erhalten attraktive Preise und die Anmeldung ist noch bis Freitag hier möglich.

Kommt früh und geht spät!“, steht als Titel über der Agenda des Datathon, denn viele Teams werden wahrscheinlich bis tief in die Nacht arbeiten. Die #TEFDataChallenge beginnt am Samstag um 10:30 Uhr mit der Erklärung der Aufgabenstellung und selbst abends nach 22:30 Uhr können die Teams noch außerhalb der Akademie an ihren Projekten weiterarbeiten.

Doch am nächsten Morgen geht es sofort wieder bei Wayra weiter, bis dann am Samstag gegen 14 Uhr die Preise übergeben werden: Kamera-Drohnen des beliebten Modells DJI Phantom 3, Roboter-Bausätze von BQ und Zugänge für IBM Bluemix Predictive Analytics. Denn genau darum geht es bei dem Wettbewerb: das Treffen von Vorhersagen durch die Auswertung großer Datenmengen.

Herausforderung: Entwicklungen aus Daten vorhersagen

#TefDataChallenge - Programm Tag 1Die Herausforderung dieses Wochenendes lautet, ein Prognosemodell für den sogenannten Customer Churn zu erstellen. Die entwickelten Verfahren und Algorithmen sollen aus strukturierten sowie unstrukturierten Daten erkennen können, ob Kunden vielleicht ihren Mobilfunkvertrag kündigen möchten. Zusätzlich wird außerdem die Visualisierung der Daten und Modelle bewertet.

Die besten Lösungen werden von einer Jury ausgewählt, zu der beispielsweise Garan Goodman, Wayra-Direktor für Deutschland, sowie Thorsten Kühlmeyer, Head of Business Analytics bei Telefónica Deutschland, gehören. Und für das Data Science Lab der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität wird Prof. Matthias Schubert in der Jury sitzen.

Wer sich an der spannenden Herausforderung des Datathon beteiligen möchte, der sollte ein Team aus zwei bis vier Leuten aufstellen, welche die notwendigen Kenntnisse aus Statistik, Data Science und Visualisierung mitbringen. Doch keine Sorge: Die #TEFDataChallenge ist auch für Anfänger. Wer etwas Unterstützung braucht, der kann sich gern an die anwesenden Data Coaches wenden, um gemeinsam mit ihnen zu lernen.

Vorträge: So funktioniert Datenanalyse bei Telefónica

#TefDataChallenge - Programm Tag 2Dazu dienen auch die Vorträge am Samstag, welche die Teilnehmer ebenfalls besuchen können. Beispielsweise von Juan Bernabé MorenoEr ist Manager für Web Intelligence und entwickelte mit seinem Team das Digital Command Center, das Millionen von Daten aus verschiedensten Verkaufskanälen und Kontaktpunkten in Echtzeit analysiert, damit Telefónica Deutschland immer einen präzisen Überblick über die Bedürfnisse der Kunden behält. In seinem Blog gibt er zehn gute Tipps für die Teilnahme am Datathon.

Jonathan Ukena wird als Senior Product Manager für die Data Anonymization Platform (DAP) erklären, wie Daten aus dem Mobilfunknetz bei Telefónica Deutschland nach höchsten Standards anonymisiert und aggregiert werden. Und Jesús Dario, CTO des Wayra-Startups Netbeast, stellt Möglichkeiten der Datenaggregation für das Internet der Dinge vor. Sehr spannend wird auch dieser Vortrag: Wie bekomme ich einen Job als Data Scientist? Die Antwort darauf gibt Elena Obiols, HR Strategy Manager bei Telefónica Deutschland. Also am besten gleich hier anmelden!

#TEFDatachallenge: What is all about? DATATHON in 30 Seconds

Weitere Informationen:

#TEFDataChallenge: A Datathon by Telefónica Germany (Website)

#TEFDataChallenge: Diskussion bei Twitter

Wayra: Website des Telefónica-Programms für Startups

Abonnieren
Blogbeiträge per E-Mail
Blog-Archiv