Apps für Studenten

Auch die schönsten Ferien sind leider einmal zu Ende und der Schulstart steht zum Beispiel in Nordrhein-Westfalen unmittelbar bevor. Um wieder perfekt organisiert in den Schulalltag zu starten und später auch die heißen Prüfungsphasen zu meistern, kann das Smartphone eine nützliche Hilfe sein. Telefónica Deutschland zeigt, welche Apps hierbei besonders helfen.

Spätestens wenn früh morgens wieder der Wecker klingelt, gehören die entspannten Ferientage der Vergangenheit an. Damit kleine und große Schüler schon ab der ersten Stunde so richtig durchstarten, bieten Apps wie Stundenplan Deluxe (iOS) oder Schulplaner (iOS) den perfekten Überblick über alle Unterrichtsfächer. Die individuelle Farbwahl und Eingabe der Unterrichtszeiten können dafür sorgen, dass die Schüler keine Stunde mehr verpassen. Auch Hausaufgaben und Klausuren können bequem festgehalten werden.

Die Häfft-Äpp (iOS) ist der Klassiker unter den digitalen Hausaufgabenheften. Neben dem Stundenplan können die Nutzer alle Hausaufgaben fächerspezifisch eintragen und als erledigt abhaken. Auch Schulnoten und Notendurchschnitt lassen sich im Häfft festhalten.

Alle Sprachen in der Hosentasche

Die besten Apps zum Lernen von SprachenBeim Pauken von Englisch-, Französisch- oder Spanisch-Vokabeln helfen Apps wie dict.cc (Android/iOS) oder LEO (Android/iOS). Die kleinen Helferlein eignen sich nicht nur zum schnellen Nachschlagen von Wörtern, sondern auch für ganze Phrasen. Dabei sind die Wörterbücher sogar offline und natürlich für mehrere Sprachen verfügbar. Für Sprachstarter ist die App Duolingo (Android/iOS) zum spielerischen Sprachenlernen erhältlich.

Bei Fragen zur deutschen Rechtschreibung hilft tatsächlich noch der Klassiker Duden – aber natürlich digital. Ob Fremd-, Synonym- oder Herkunftswörterbuch: Die Duden Wörterbücher App (Android/iOS) vereint sieben Wörterbücher in einem.

Vollen Durchblick in Naturwissenschaften

Naturwissenschaften lernen - AppsDie Mathehausaufgaben lassen einen mal wieder verzweifeln und selbst mit dem Taschenrechner findet man nicht das richtige Ergebnis? MyScript Calculator (Android/iOS) können Schüler per Handschrifteingabe Formeln berechnen. Darüber hinaus stellt der Tydlig (iOS) Taschenrechner Graphen auf dem Smartphone dar. Apps wie die Formelsammlung von Duden (Android/iOS), Formelwerk (iOS) oder Mathe Experte (Android/iOS) bieten darüber hinaus alle wichtigen Formeln in einer App.

Auch für Chemie und Biologie ist das Smartphone ein nützliches Tool. Statt dicker Lexika im Schulranzen sind das Merck Periodensystem (Android/iOS), das Linder Biologie Glossar (Android/iOS) oder das Wörterbuch der Biologie (Android) immer auf dem Smartphone mit dabei.

Punkten in den Nebenfächern

Apps helfen beim Lernen für die NebenfächerDas Smartphone eignet sich selbstverständlich auch, um in Nebenfächern immer auf der Höhe zu sein. Mit Unsere Welt – Das Geographie Quiz (iOS) und Wo liegt das? – Geographie Quiz (iOS) wird Geographie zum spannenden Wissensspiel. Durch das Quiz lernen Schüler alle Länder der Welt und deren Hauptstädte, aber auch Wüsten, Flüsse oder Gebirge kennen. Länder der Erde informiert darüber hinaus über Bevölkerungszahlen, Sprachen, Bruttoinlandsprodukt, Religionen oder Flaggen.

Zum Geschichtsexperten wird man mit der App Weltgeschichte (Android). Auf der Basis von Wikipedia Einträgen bietet die App eine chronologische Darstellung historischer Themen und Ereignisse von 7000 v.Chr. bis in die Gegenwart. Beim Lernen von Noten, Tonarten und Intervallen im Musikunterricht hilft der Music Trainer Professional PRO (Android).

Den Abischnitt stets im Blick

Karteikarten-Apps für Schüler und StudentenGanz gleich ob Englisch, Physik oder Religion: Um auch schwierigste Lerninhalte im Langzeitgedächtnis zu verankern, können Schüler auf Karteikarten-Apps wie AnkiDroid (Android) und BRAINYOO (Android/iOS) zurückgreifen. Zum Fördern von fächerübergreifendem Wissen, lohnt sich ein Blick in die Schlaukopf App. (iOS) Das clevere Wissensquiz stellt je nach Schulart, Klasse, Fach und Wissenstand genau die richtigen Fragen.

Einen besonderen Service können Abiturienten in Bayern in Anspruch nehmen. Die App Abi Calc Bayern G8 (Android) verwaltet alle Noten und ermöglicht so einen Blick auf den aktuellen Abischnitt. Somit wissen Schüler immer genau, für welches Fach sie vielleicht noch etwas mehr lernen müssen, damit am Ende doch noch die Eins vor dem Komma steht.

So nutzen Schüler das Smartphone richtig

Smartphones können ein wertvoller Helfer für die Schule sein. Wichtig ist jedoch, dass Kinder hierfür den verantwortungsvollen Umgang mit ihrem Handy lernen. Die Broschüre „Fit fürs Handy“ unterstützt Kinder und deren Eltern dabei. Auf 28 bebilderten Seiten klärt der Handy Guide über Chancen und Risiken der mobilen Welt auf und gibt kindgerecht Antworten auf die wichtigsten Fragen.

„Fit fürs Handy“ ist kostenlos in vielen O2 Shops erhältlich und kann auch über das Deutsche Kinderhilfswerk bestellt oder als PDF heruntergeladen werden

Weitere Informationen:

Handy Guide für Kinder und Eltern: So werden Kinder fit fürs Smartphone
Noch mehr Spiele und Apps: o2online.de/apps

Abonnieren
Blogbeiträge per E-Mail
Blog-Archiv