oben v.l.n.r.: Robert Reinecke, Philipp Preißer, Daniel Synnott,  Florian Eckhoff, Ferdinand Kloiber, Kilian Reck, Christian Lenz unten v.l.n.r.: Lisa Heinrici, Susanne Hösl, Katharina Kremsreiter,  Ana-Sofia Trindade, David Tschinschol, Kristina Keck

oben v.l.n.r.: Robert Reinecke, Philipp Preißer, Daniel Synnott,
Florian Eckhoff, Ferdinand Kloiber, Kilian Reck, Christian Lenz
unten v.l.n.r.: Lisa Heinrici, Susanne Hösl, Katharina Kremsreiter,
Ana-Sofia Trindade, David Tschinschol, Kristina Keck

Am 2. November startete für 13 junge Absolventen das einjährige Traineeprogramm „Onlife Graduates“ bei Telefónica. Im anspruchsvollen Auswahlverfahren setzten sich die neuen digitalen Talente gegen insgesamt 330 Bewerber durch und können ihren digitalen Unternehmergeist jetzt unmittelbar im Unternehmen einsetzen.

Die Digitalisierung verändert Gesellschaft und Wirtschaft grundlegend und tiefgreifend. Für einen nachhaltigen Erfolg müssen Unternehmen Markttrends schneller erkennen und neue, digitale Geschäftsmodelle entwickeln. So auch Telefónica Deutschland. Das Unternehmen setzt daher nicht nur auf die Weiterbildung in der Mitarbeiterschaft, sondern sucht auch immer wieder neue Kollegen, die strategisch und unternehmerisch denken, Initiative ergreifen, eigene kreative Ideen einbringen und die digitale Welt von morgen mitgestalten wollen.

Aus diesem Grund hat Telefónica das Programm „Onlife Graduates“ für Bachelor- und Master-Absolventen verschiedener Fachrichtungen gestartet. Im Gegensatz zum klassischen Traineeprogramm lernen die Onlife Graduates in einem konkreten Fachbereich von erfahrenen Führungskräften effektives Projektmanagement und entwickeln gemeinsam mit anderen Programmteilnehmern eine eigene Startup-Idee.

Geballte Informationsladung und Coachings für den Einstieg

start-on-life-graduates-2016-2406Die ersten sechs Wochen werden die Teilnehmer bei Telefónicas Startup-Accelerator Wayra in München im Einsatz sein, um ihre eigenen Startup-Ideen im Mobilfunkbereich zu finden und daran zu arbeiten. Los ging es für die jungen digitalen Talente am 2. November mit dem Welcome Day. An diesem sowie an den darauffolgenden Tagen hatten die Kandidaten die Möglichkeit, ihre wichtigsten Ansprechpartner sowie sich untereinander kennenzulernen. Außerdem erhielten sie einen ersten Überblick über das Unternehmen. Ein Workshop zur „Findung von Startup-Ideen“ mit dem Wayra-Mentor, Gründer und Investor Sebastian von Johnston gab den Absolventen einen ersten Vorgeschmack, worauf es in der Anfangsphase des Programms ankommt.

Auch die kommenden Wochen halten eine geballte Ladung Informationen für die jungen Potenzialträger bereit: Auf dem Programm stehen Workshops, Vorträge, Coachings sowie Networking mit wichtigen Personen im Startup-Bereich. „Der erste Tag des Onlife Graduates Programms war eine ausbalancierte Mischung aus Einblicken von erfahrenen Startup-Unternehmern und aus Möglichkeiten, selbst ein Startup zu gründen. Dazu haben wir viel Inspiration und Anregungen von Sebastian von Johnston erhalten“, berichtet Daniel Synnott (29), Masterabsolvent im Bereich Management and Economics. Er wird in Zukunft für den B2P bei Telefónica arbeiten.

start-on-life-graduates-2016-2407Die erarbeiteten Startup-Ideen werden die Onlife Graduates Mitte Dezember im Münchener O2 Tower im Rahmen eines internen Pitches unter dem Namen „Sharktank“ präsentieren. Bis zu fünf Top-Manager von Telefónica entscheiden dort über die besten Vorschläge. Die folgenden zehneinhalb Monate sollen dazu dienen, die Gewinner-Idee vom Prototyp bis zur Marktreife zu entwickeln. In dieser Programmphase werden die Programmteilnehmer an den Standorten München und Düsseldorf im Einsatz sein. „Wir möchten bewusst beide Standorte mit Graduates stärken und haben daher digitale Talente gefunden, die unser Unternehmen in zentralen Geschäftsfeldern begleiten und unterstützen. Wir lernen von ihnen und sie von uns“, erklärt Christian Sekels, Manager HR Talent Management and Recruiting.

Direkt von erfolgreichen Führungskräften lernen

Gleichzeitig werden die Jobeinsteiger bei Telefónica auch in einem konkreten Unternehmensbereich eingesetzt und bekommen so direkte Einblicke in zentrale Geschäftsfelder. Führungskräfte aus den Unternehmenseinheiten Strategy & Innovation, Business-to-Customer (B2C), Business-to-Business (B2B), Wholesale/Partnermanagement, Business Intelligence, Simplification und General Counsel teilen ihr wertvolles Wissen sowie Erfahrungen mit den Teilnehmern.

Weitere Informationen

Die Onlife Graduates im Web: Programm-Website
Karriere machen: Telefónica als Arbeitgeber

Abonnieren
Blogbeiträge per E-Mail
Blog-Archiv