shutterstock-schnee-smartphone-_523026799-1280x720

Foto: shutterstock/ProStockStudio

Der astronomische Winteranfang am 21. Dezember markiert hierzulande den Beginn der kältesten Jahreszeit. Die Wintermonate haben dabei mit einem schlechten Image zu kämpfen. Die Tage sind oft grau, trist und kurz, die Straßen vereist und die Erkältung vorprogrammiert. Dabei hat der Winter auch seine schönen Seiten. Ob entspannte Abende vor dem Kamin, lange Spaziergänge in der Wintersonne oder der lang ersehnte Skiurlaub. In den App-Stores stehen viele praktische Anwendungen für das Smartphone bereit, um den Winter in vollen Zügen genießen zu können.

Der Wecker klingelt, das Bett ist so gemütlich wie noch nie, doch die Pflicht ruft. Deshalb muss erst einmal das Wetter gecheckt werden. Ob Wintermantel, Schal, Mütze und Handschuhe für den Gang vor die Tür benötigt werden, zeigen Wetter-Apps wie Wetter.com (iOS, Android) und WetterOnline (iOS, Android). Neben der Temperatur wird auch die Regen- bzw. Schneewahrscheinlichkeit für den derzeitigen Standort angezeigt. Auch eine Vorhersage der nächsten Tage ist hier abrufbar.

Die App-Grundversorgung für den Winter

apps-grundversorgung-fuer-den-winter-1280x720Wer sich doch nicht warm genug eingepackt hat und sich nun einer Erkältung geschlagen geben muss, der kann in der App Erkältungs-Tipps (iOS, Android) nach einem Heilmittel suchen. Sie hält Tipps und Tricks parat, um Husten, Schnupfen und andere Symptome möglichst schnell wieder los zu werden. Die App Natürliche Hausmittel (iOS, Android) bietet zudem die besten Tipps in Form von über 160 Hausmitteln für mehr als 70 Beschwerden.

Falls Apps als Medizinratgeber nicht wirken, sollte doch ein Arzt aufgesucht werden. Die Arztsuche von Jameda (iOS, Android) hilft dabei, den passenden Facharzt in der unmittelbaren Umgebung zu finden. Hier sind alle niedergelassenen Ärzte Deutschlands inklusive Kontaktdaten gelistet. Auch Bewertungen können hier abgegeben und eingesehen werden. Um die rezeptpflichtigen Medikamente direkt nach dem Arztbesuch in der nächstgelegenen Apotheke zu bekommen, helfen die Apps Apothekenfinder (iOS, Android) und Apotheke vor Ort (iOS, Android). Neben dem aktuellen Apothekennotdienst sind Öffnungszeiten sowie Kontaktdaten der umliegenden Apotheken in den Apps zu finden.

Praktische Apps für den Skiurlaub

apps-fuer-den-skiurlaub-1280x720Winter heißt für viele vor allem eins: Der lang ersehnte Skiurlaub rückt immer näher. Um stau- und unfallfrei ins Skigebiet zu kommen, sind die App der ADAC Pannenhilfe (iOS, Android) sowie die Antenne Bayern App (iOS, Android) besonders nützlich. Letztere bietet Blitzer- und Stauwarnungen für eine entspannte Fahrt in den Skiurlaub.

Kaum angekommen geht es natürlich direkt ab auf die Piste. Alle nützlichen Infos wie Pistenkilometer, Schneehöhen, Schneeverhältnisse und Preisinfos zu den Skipässen gibt es in den Apps Schneehoehen.de (iOS, Android), Skiresort.de (iOS, Android), Ski the World (iOS, Android) oder bergfex Ski (iOS, Android). Wer am Ende des Tages wissen möchte, wie viele Pistenkilometer auf den Brettern zurückgelegt wurden, kann den iSKI Tracker (iOS, Android) oder die App von Snowciety (iOS, Android) dafür verwenden. Höchstgeschwindigkeiten, zurückgelegte Distanz und Höhenmeter können dann sogar an Freunde weitergeleitet werden.

Neuschnee lässt zwar das Herz eines jeden Skifahrers höher schlagen, doch dadurch erhöht sich auch die Lawinengefahr. Die Apps SnowSafe (iOS, Android) und White Risk (iOS, Android) informieren täglich über mögliche Gefahren in Skigebieten. Erstere ist sogar offline nutzbar. Wer lieber zu Fuß unterwegs ist und als Bergsteiger den Gipfel erklimmen will, kann mit Hilfe der App PeakFinder Earth (iOS, Android) alle umliegenden Gipfel benennen und damit den anderen Wanderern imponieren. Nach der Schneepiste geht es für viele natürlich weiter auf die Feierpiste. Unzählige Après-Ski-Hütten locken mit Schlager-Hits zum Feiern. Mit der App von Tripadvisor (iOS, Android) findet man die beliebtesten Hütten und kann Bewertungen anderer feierlauniger Skifahrer abrufen.

App-Ideen für gemütliche Abende zu Hause

apps-ideen-fuer-gemuetliche-abende-zu-hause-1280x720Auch zu Hause bleiben lohnt sich im Winter. Denn wenn es draußen richtig kalt und frostig ist, macht das Kochen und Backen mit Familie und Freunden besonders großen Spaß. Passende Winter-Rezepte bietet die gleichnamigen App (iOS, Android). Damit lässt sich Glühwein und Punsch ganz einfach zu Hause nachkochen. Noch mehr Inspiration zum Kochen und Backen gibt es hier: Kochen per App: das Smartphone wird zur Küchenhilfe.

Für die passende Winter-Atmosphäre auf dem Smartphone sorgen die Apps Snow Stars Free (Android) und Winter Schnee Live Wallpaper (Android) sowie die App Winter Wallpaper (iOS). Erstere lässt sogar Schneeflocken über das Display rieseln. Mit der App Top Ski Racing (iOS, Android) kann man sich außerdem die Langeweile vertreiben und sein ganz eigenes Skirennen fahren. Und das ganz bequem von der heimischen Couch aus.

Damit das Smartphone bei der winterlichen Kälte auch wie gewohnt funktioniert, sollte das Gerät nicht mehrere Stunden im kalten Auto liegen. Die ideale Temperatur für den Gebrauch eines Lithium-Ionen-Akkus liegt bei ungefähr 20 Grad.

Weitere Informationen

Alle Blogartikel zum Thema “Apps”

Abonnieren
Blog-Archiv