fotolia-stockpics-2017-turnschuh-126701366-1280x720

Foto: Fotolia/stockpics

Pünktlich zum Jahreswechsel haben gute Vorsätze wieder Hochkonjunktur. Zu den ganz individuellen Vorstellungen eines jeden Einzelnen reihen sich natürlich jedes Jahr wiederkehrende Klassiker ein. Selbst wer nicht unter dem Label „gute Vorsätze“ ins neue Jahr startet, hat doch manchmal insgeheim persönliche Wünsche, die nun endlich verwirklicht werden sollen.

Doch oft hapert es an der Umsetzung, um die selbst gesteckten Ziele auch tatsächlich zu erreichen. Studien beweisen, dass nur die wenigsten es schaffen, sich an ihre tapfer aufgestellten Vorsätze zu halten. Unterstützung gibt es von diesen Apps. Damit klappt‘s dieses Jahr – ganz bestimmt!

Die Top-Vorsätze der Deutschen

Natürlich hat jeder Mensch ganz individuelle Wünsche und Ziele, die er im kommenden Jahr verwirklichen will. Doch einige Klassiker scheinen die Top-Vorsätze der Deutschen zu sein. Dazu zählt, vor allem mehr Zeit für sich selbst sowie Familie und Freunde zu haben. Auch gesunde Ernährung, mehr Sport und das Abnehmen sind ganz vorne mit dabei. Das Laster Rauchen aufzugeben und sparsamer zu sein, sind ebenfalls beliebte Vorsätze.

Zeit für Familie, Freunde und sich selbst

apps-mehr-zeit-fuer-sich-selbst-1280x720Im stressigen Alltag finden wir neben all den Verpflichtungen meist kaum Zeit für uns selbst. Für eine bessere Organisation und perfektes Zeitmanagement sind die Apps Evernote (Android, iOS) und Wunderlist (Android, iOS) ideal. Die Listen mit allen anstehenden Aufgaben sorgen für einen guten Überblick. Natürlich sollen auch Familie und Freunde nicht zu kurz kommen. Gesund und mit Sicherheit gesellig ist es, das Smartphone beispielsweise bei gemeinsamen Mahlzeiten aus der Hand zulegen: Die Apps Moment und Menthal helfen dabei. Zu bestimmten festgelegten Zeiten ertönt beispielsweise ein Alarm, sobald ein Familienmitglied zum Smartphone greift.

Die App von Yoga.com (Android, iOS) bietet zudem ein perfektes Tool, um Stress abzubauen. HD-Video-Vorführungen verhelfen Anfängern, Fortgeschrittenen und Profis garantiert zur puren Entspannung. Mit der Meditations- und Achtsamkeits-App 7Mind (Android, iOS) gelingt jedem der Einstieg in die Meditation. Bewusster zu leben und mehr auf sich selbst zu achten, wird damit kinderleicht.

Gesunde Ernährung und Sport im Mittelpunkt

apps-gesuender-ernaehren-1280x720Wer sich für 2017 fest vorgenommen hat, seinem Körper Gutes zu tun und sich gesünder zu ernähren, der sollte sich die Gesund-Genießen-App (Android, iOS) aus dem App-Store laden. Die von der AOK bereitgestellte App verbindet leckeres Essen mit gesunden Rezepten.

Das Abnehmen wird im nächsten Jahr durch die Apps Noom (Android, iOS) und Kalorienzähler (Android, iOS) erleichtert. Hier finden sich Nährwerte der Lebensmittel, ein Ernährungstagebuch sowie ein Diät-Kalender. In der App Kalorienzähler-MyFitnessPal (Android, iOS) sind darüber hinaus über 350 Fitness-Übungen gespeichert.

Eng verknüpft mit dem Wunsch abzunehmen und sich gesünder zu ernähren, ist auch der Vorsatz im neuen Jahr mehr Sport zu treiben und sich mehr zu bewegen. Die „Runtastic Laufen und Fitness-App“ (Android, iOS) zeichnet Aktivitäten wie Joggen, Wandern, Fahrradfahren via GPS-Tracker auf und gibt an, wie viele Kalorien dabei verbraucht werden. Die App 7-Minuten-Training (Android, iOS) bringt selbst Sportmuffel auf Vordermann – und das ganz ohne Fitnessgeräte und bei nur wenigen Minuten Sport am Tag. Auch bei Freeletics (Android, iOS) geht es um Training mithilfe des eigenen Körpergewichts. Video-Anleitungen zeigen zwischen fünf und 30 Minuten lange Trainingseinheiten.

Weniger Laster, mehr Geld

apps-sparsamer-sein-no-smoking-1280x720Das Jahresende eignet sich auch besonders gut, um schlechte Angewohnheiten loszuwerden. Die App „Smoke Free“ (Android, iOS) hilft dabei, sich das Rauchen abzugewöhnen. Sie zeigt sogar an, wie viel Geld schon durch das Nichtrauchen gespart wurde. Damit dieses Geld nicht direkt in ein anderes unnötiges Laster fließt, helfen die Apps „You need a Budget“ (Android, iOS) und Banking (Android, iOS). Beide Apps sorgen für den perfekten Überblick über die eigenen Ausgaben. Wer es etwas klassischer will, ist mit der App „Haushaltsbuch Money Control“ (Android, iOS) bestens versorgt. Einfach und effektiv lassen sich hier Einnahmen und Ausgaben festhalten.

Grundsätzlich gilt natürlich, sich nicht zu viel für das neue Jahr vorzunehmen. Wer sich dann die passende Hilfe aus dem App-Store holt, für den klappt es 2017 sicherlich mit den guten Vorsätzen.

Weitere Informationen:

Alle Blogartikel zum Thema „Apps“

Abonnieren
Blogbeiträge per E-Mail
Blog-Archiv