Hackerthon-2016-Telefonica-Junge Experten-auf-dem-Event-Foto-33-1280x720

Hackerthon 2016, veranstaltet gemeinsam mit dem Telefónica Start-up Accelerator Wayra:
Junge Experten analysieren auf dem Event große Datensätze

Die Digitalisierung ist keine rein technische Herausforderung für Telefónica Deutschland. Durch die digitale Transformation werden auch neue Anforderungen an bestehende Mitarbeiter gestellt. Gleichzeitig entstehen völlig neue Job-Profile, wie beispielsweise den Data Scientist. Um diese Experten aufzuspüren und für Telefónica Deutschland zu gewinnen, setzt das Unternehmen auch auf digital ausgerichtetes Recruiting. Welche neuen Data Jobs bei Telefónica angeboten werden und wie das Unternehmen geeignete Daten-Experten genau findet, erläuterte Dr. Nanne von Hahn, Director Talent, Development & HR Strategy, im Interview mit der WirtschaftsWoche.

Der Fachkräftemangel in der IT hat sich mit der zunehmenden Digitalisierung der deutschen Wirtschaft weiter verstärkt. Derzeit gibt es laut einer Studie des Digitalverbands Bitkom in Deutschland 51.000 offene Stellen für IT-Spezialisten – ein Plus um fast 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Mit rund 20.500 offenen Stellen besonders betroffen sind Unternehmen aus der Informations- und Telekommunikationstechnik (ITK). Denn sie konkurrieren nicht mehr nur untereinander um Mitarbeiter, sondern auch mit der Automobilindustrie, Energieunternehmen sowie Medien- oder Handelskonzernen, schreibt die WirtschaftsWoche.

Data Engineers, Data Scientists und Mobile Developers: Daten-Experten sind gefragt wie nie

Dr. Nanne von Hahn

Dr. Nanne von Hahn, Director Talent, Development & HR Strategy
bei Telefónica Deutschland

Als führender digitaler Telekommunikationsanbieter will Telefónica Deutschland den Alltag seiner Kunden mit digitalen Angeboten bereichern, die ihren Wünschen und Ansprüchen entsprechen. Diese Vision der „OnLife Telco“ spielt auch für die Personalsuche sowie die Aus- und Weiterbildung eine entscheidende Rolle. Denn die Digitalisierung erfordert gänzlich neue Fähigkeiten und Arbeitsweisen. So entstanden in den vergangen Jahren neue Data Jobs bei Telefónica Deutschland sowie neue Recruiting-Maßnahmen, um geeignete digitale Talente zu finden.

„Um digital erfolgreich zu sein, brauchen wir digitale Talente vom Azubi bis zur erfahrenen Führungskraft“, erklärt Nanne von Hahn. Digital-Experten wie Data Engineers, Data Scientists, Data Protection & Data Security Consultants, Take-to-Market Analysts sind nur einige der Jobs, die die Digitalisierung hervorgebracht hat und die speziell bei Telefónica Deutschland eine entscheidende Rolle spielen. Vor allem für die Tochtergesellschaft Telefónica NEXT, in der die digitalen Wachstumsfelder Advanced Data Analytics und Internet of Things gebündelt sind, werden die Experten gesucht.

Digitale Talente über traditionelle Kanäle kaum mehr zu finden

Mitarbeiter-Brainstorming-156450641-1280x720

Durch die Digitalisierung sind völlig neue Jobs entstanden. Data-Scientist sind gefragt.

Potenzielle Kandidaten besitzen digitale und kommunikative Fähigkeiten, um ihre theoretischen Kenntnisse vermitteln zu können. Dementsprechend ist ein Mix aus technischem Hintergrund und dem Blick für das Business entscheidend. Es werden nicht nur „Zahlen-Nerds“, sondern auch Leute mit Sinn für datenbasierte Geschäftsideen gesucht.

Doch der Markt für dieses komplexe Berufsbild ist hart umkämpft und die Kandidaten wissen, dass sie aufgrund ihrer Kompetenzen sehr begehrt sind. Daher sucht Telefónica Deutschland sehr aktiv. Die Art und Weise hat sich dabei jedoch radikal verändert. „Die digitalen Talente sind über traditionelle Kanäle fast nicht mehr zu finden. Diese Leute erreichen wir in Meet-ups und Expertenforen und weniger bei Xing“, sagt von Hahn.

Um geeignete Mitarbeiter zu gewinnen, setzt Telefónica Deutschland insbesondere darauf, Hochschulabsolventen und bestehende Mitarbeiter mit Trainings- und Weiterbildungsprogrammen für die digitalen Herausforderungen von morgen auszubilden. „Wenn wir jemanden aus einem anderen Unternehmen herauskaufen würden, bin ich mir ziemlich sicher, dass er bei uns nur so lange bleiben würde, bis er das nächste Angebot bekommt“, erklärt von Hahn gegenüber der WirtschaftsWoche.

Recruiting auf neuen Wegen: Digital Headhunting mit smarter Datenanalyse

studenten-app-tablet-186468964-1280x720Um schneller als der Wettbewerb geeignete Kandidaten mit „Data Profil“ zu finden und gezielt anzusprechen, können die HR-Experten von Telefónica Deutschland auf ein smartes Datenanalyse-Tool zurückgreifen. Das Programm wertet öffentlich frei zugängliche Informationen von Jobportalen oder Foren in Sekundenschnelle aus. Durch dieses digitale Headhunting wissen die Recruiter beispielsweise, welche Kandidaten es mit welchen Profilen auf dem Markt gibt, wo aktuell interessante Talente arbeiten, welche Gehaltserwartungen die Zielgruppe hat oder welche Stellenanzeigen wo und mit welchen Schlüsselworten erfolgversprechend sind.

Außerdem arbeitet Telefónica mit Udacity zusammen, um im engen Kontakt mit den Experten von morgen zu stehen. Die Lern- und Weiterbildungsplattform stammt aus dem Silicon Valley und ist einer der führenden Anbieter von Online-Weiterbildungskursen im IT-Sektor. Mit der LMU München, die seit dem Wintersemester 2016 die Masterstudiengänge „Data Science“ und „Media Management and Digital Technologies“ anbietet, steht Telefónica Deutschland regelmäßig für mögliche Kooperationen im Austausch.

Das Bewerbungsanschreiben – ein Relikt der analogen Zeit

laptop-udacity-unplash-c3v88boorom-bench-accounting-1280x720

Foto: Unplash/Bench Accounting

Telefónica hat auch den Bewerbungsprozess radikal vereinfacht und digitalisiert. Das Bewerbungsanschreiben wurde abgeschafft, vielmehr zählt das persönliche Gespräch. Viele der Interviews werden hierbei z.B. per Skype geführt. So kann das Recruiting auch standortübergreifend und mit Kandidaten rund um den Globus einfach und effizient erfolgen. Darüber hinaus kommen für die Kommunikation und das Recruiting auch gezielt Social Media Kanäle wie WhatsApp, Facebook, Snapchat oder Twitter zum Einsatz.

Die Wege den richtigen Kandidaten zu finden und anzusprechen sind demnach so vielfältig wie die Talente selbst. Dies zeigt auch ein im letzten Jahr veranstalteter Datathon – ein Hackathon für Datenanalysten. Über diese Veranstaltung konnte Telefónica Deutschland eine junge Data Scientistin für die Arbeit im Unternehmen begeistern. Sie hilft nun dabei, die digitale Transformation erfolgreich voranzutreiben und an neuen Geschäftsmodellen zu arbeiten.

Weitere Informationen

Telefónica als Arbeitgeber

Abonnieren
Blogbeiträge per E-Mail
Blog-Archiv