Chema Alonso, CDO Telefónica S.A.

Chema Alonso, Chief Digital Officer, Telefónica S.A.

Auch in diesem Jahr war Telefónica S.A. auf der wichtigsten Mobilfunkmesse der Welt, dem Mobile World Congress in Barcelona, vertreten. Auf einem mehr als 400 Quadratmeter großen Stand stellte das Unternehmen seine Transformation zur OnLife Telco vor. Das Highlight am Telefónica Stand war die Vorstellung der 4. Plattform durch José María Álvarez-Pallete, Vorstand und CEO von Telefónica S.A. Zentrales Element der Plattform ist das innovative sprachbasierte Nutzer-Interface AURA. Die neue Anwendung, die auf kognitiver Technologie basiert, ermöglicht es Kunden, ihre gesamte Kundenbeziehung mit dem Unternehmen im direkten, natürlichen Dialog zu verwalten.

Telefónicas Zusammenarbeit mit der UNICEF-Initiative „Magic Box“ – eine Big-Data-Plattform für soziale Verantwortung war ebenfalls ein Thema auf der Mobilfunkmesse. Dabei werden Echtzeit-Daten aus dem privaten Sektor anonymisiert und mit öffentlichen Daten zu Klima, Sozialökonomie oder Epidemien kombiniert und analysiert. „Magic Box“ wurde 2014 während der Ebola-Krise in Westafrika gestartet. Anhand von Daten, die Telefónica aus Kolumbien bereitstellt, soll gezeigt werden, wie Big Data in humanitären Katastrophen und Krisen unterstützen bzw. zur Warnung der Bevölkerung genutzt werden kann.

Summary Telefónica at #MWC17

Ausblick auf die Zukunft mit 5G

Telefónica S.A. gab einen Ausblick auf die Zukunft mit 5G und zeigte gemeinsam mit Ericsson eine Remote Driving-Demo. Das Konzept greift auf ein Fahrzeug zurück, das über 70 km hinweg vom Telefónica-Messestand aus der Ferne gesteuert wurde. Es ist ein erster Beleg für die Zuverlässigkeit, die hohe Kapazität zur Datenübertragung und die geringe Reaktionszeit von 5G – entscheidende Faktoren für das ferngesteuerte Fahren in Echtzeit.

Tech City MunichTelefónica NEXT nutzte den Mobile World Congress, um die IoT-Softwareplattform „Geeny“ zu präsentieren, die künftig das Internet der Dinge zum Endkunden bringen wird. Konkrete Anwendungsbeispiele gab es auch direkt vor Ort zu sehen. Im Rahmen der internationalen Messe wurde außerdem der Start des weltweit ersten 3,5-GHz-Massive-MIMO-Feldtests in Deutschland angekündigt. Dies ist ein weiterer wichtiger Meilenstein des TechCity-Projekts von Telefónica und Huawei in München.

Huawei präsentierte in Barcelona das neue P10 sowie P10 Plus. Bei O2 ist das Huawei P10 seit dem 27. Februar für 599,00 Euro im Vorverkauf. O2 Kunden, die sich früh für das Highend-Smartphone entscheiden, erhalten eine Leica Sofort Kamera im Wert von 279 Euro gratis dazu.

Weitere Informationen:

Geeny inside: Mit Telefónica NEXT auf dem DLD 2017
Unicef Blog: Telefónica joins UNICEF’s “Magic Box”
Startseite: Mobile World Congress 2017

Abonnieren
Blog-Archiv