o2-Geburtstag-15-Jahre-1280x720

Zum 15. Geburtstag blickt O2 auf eine beeindruckende Erfolgsgeschichte zurück. Telefónicas Premiummarke steht seit dem Start im Mai 2002 für mobile Freiheit, hohe Innovationskraft und konsequente Nutzenorientierung. Mit dieser Ausrichtung hat O2 regelmäßig die Branche revolutioniert und bleibt als führende Consumer-Marke im deutschen Mobilfunk auch zukünftig Taktgeber im Markt. Als digitaler Wegbegleiter der Kunden wird O2 eine entscheidende Rolle bei der Transformation von Telefónica Deutschland zur On-Life Telco spielen. Aber erst einmal feiert die Marke O2 ihren Geburtstag 15 Wochen lang mit attraktiven Angeboten.

„Wie keine andere Mobilfunkmarke steht O2 für die Selbstbestimmung des Kunden. Sie können dank unserer Premiummarke individuell entscheiden, wann, wo und wie sie kommunizieren oder digitale Angebote nutzen wollen“, sagt Markus Haas, CEO von Telefónica Deutschland. „Mit disruptiven Produkten und Kampagnen setzt O2 seit 15 Jahren starke Akzente im Markt. Der Gedanke der Freiheit und Selbstbestimmung prägt auch ganz wesentlich unsere Vision der OnLife Telco. Wir werden sie in den kommenden Jahren mit dem gleichen Nachdruck vorantreiben wie den Erfolg unserer Marke O2. Wir können mit Stolz sagen: Gemeinsam haben wir viel erreicht und wir haben noch Großes vor!“

  • Von der Homezone bis O2 Free: Konsequente Nutzenorientierung und Innovation
  • Führende Consumer Marke im Mobilfunk: O2 als Taktgeber im Markt
  • Auf dem Weg zur OnLife Telco: O2 als Motor der digitalen Selbstbestimmung

Von der Homezone bis O2 Free: Mobile Freiheit steht im Mittelpunkt

o2 Free LogoWeil sich bei O2 alles um die Freiheit dreht, setzt die Marke von Beginn an starke Akzente in der Tarifwelt – stets im Sinne der Kunden. Von Anfang an sorgt die Marke für eine Revolution im Mobilfunkmarkt: Mit O2 Genion und der O2 Homezone wird früh die Freiheit vom „Haustelefon“ eingeläutet. Nutzer sind seither in ihrer Homezone auch mobil über ihre Festnetznummer erreichbar – ohne Mehrkosten. 2007 befreit O2 die Kunden mit O2 Genion erstmals von monatlichen Grundgebühren. Zwei Jahre später kommen O2 o und O2 on auf den Markt. Privat- und Geschäftskunden können so ohne Vertragslaufzeit telefonieren.

Dazu gibt es als Premiere den „Kostenairbag“: Er schützt die Kunden zuverlässig vor zu hohen Mobilfunkkosten und ermöglicht unbegrenzt unbeschwertes Telefonieren. Zudem entkoppelt O2 mit O2 My Handy als erster Anbieter den Handykauf vom Tarif. Damit wird die Marke nicht nur zu einem der größten Handyfinanzierer in Deutschland – und das zu null Prozent Zinsen. Gleichzeitig schafft sie noch mehr Flexibilität für die Kunden. Kurz nach dem Start von LTE bringt die Marke 2012 mit O2 Blue die ersten datenzentrierten Tarife auf den Markt. Der Kunde zahlt nicht mehr für Telefonie und SMS, sondern nur noch für mobile Daten.

O2 Banking, O2 Free und Sky Ticket setzen Innovationstradition fort

o2-banking-1280x720-1_Innovation und Disruption bleiben bis heute ein Markenzeichen von O2. Das stellt die Marke 2016 mit O2 Banking – dem ersten komplett mobilen Bankkonto – erneut unter Beweis. Im gleichen Jahr sorgen die innovativen O2 Free Tarife dafür, dass Kunden künftig „always on“ sind. Selbst wenn das inkludierte Highspeed-Datenvolumen aufgebraucht ist, bleiben sie deutschlandweit immer und überall mit ausreichender Daten-Geschwindigkeit online.

Darauf baut im Januar 2017 die exklusive Kooperation mit Sky Ticket auf: O2 Free Kunden können seitdem Sport- und Entertainment-Streaming ganz ohne Abo genießen – zu günstigen Preisen und ganz nach eigenem Wunsch mobil oder zuhause.

Unverwechselbar auch in der Werbung: „Da legst di nieda“

Anfang Mai 2002 geht O2 mit dem TV-Spot „Viag Interkom ist jetzt O2 an den Start. Von Beginn an setzt O2 dabei auf Sympathieträger aus TV, Sport und Kultur. Schon kurz nach dem Start der Marke zaubert beispielsweise Franz Beckenbauer mit Sprüchen wie “Da legst di nieda” den Fernsehzuschauern ein Grinsen ins Gesicht. Und sorgt dafür, dass O2 als Marke unverwechselbar wird. Beckenbauer bleibt keineswegs der einzige Prominente. Ab 2003 wirbt er gemeinsam mit TV-Multitalent Anke Engelke für O2 Tarife. Später kommen Persönlichkeiten wie „Pop-Titan“ Dieter Bohlen, TV-Star Veronika Ferres und Fußball-Ikone Reiner Calmund hinzu.

15 Jahre o2 - Zeitstrahl / Timeline

O2 – so wichtig wie die Luft zum Atmen

15 Fakten 15 Jahre o2Nicht nur die Testimonials bleiben in Erinnerung – auch die Werbekampagnen setzen Maßstäbe. Fast jeder kennt heute noch das neonfarbene Haus-Icon von Genion. Kultstatus erreichen auch die süßen, haarigen Ungeheuer aus der Kampagne „Tschüss Monster-Tarife“ (2010). Mit der Unterwasserwelt kehrt O2 im Herbst 2016 werbeseitig zu seinen Wurzeln zurück. Ohnehin durften die O2 Bubbles über die Jahre in keiner Werbung fehlen. Der durch sie symbolisierte Sauerstoff zeigt die zentrale Bedeutung mobiler Kommunikation für die Menschen – so wichtig wie die Luft zum Atmen.

Seit 2014 positioniert sich O2 zudem immer stärker als Marke, die Menschen motiviert und inspiriert, die Möglichkeiten der digitalen Welt für sich zu nutzen. Inzwischen ist das selbstbestimmte Handeln der Kunden fester Bestandteil des Marken-Claims von O2: „You can do“

O2 auf dem Weg zur OnLife Telco

Als OnLife Telco wird Telefónica Deutschland ihren Kunden auch künftig ein digitales und selbstbestimmtes Leben nach ihren Wünschen und Gewohnheiten ermöglichen. Damit bleibt der Kern des Markenversprechens von O2 gültig: Mit attraktiven Produkten und Services wird die Marke auch künftig der ideale Begleiter des Kunden in der digitalen Welt sein.

Weitere Informationen

Mit Tarif: Handys & Tablets bei O2
Ohne Tarif: Handys & Tablets bei O2
O2 Free Tarife bei O2
DSL & Festnetz bei O2
Service und Hilfe rund um O2
Startseite: Mein O2

Abonnieren
Blogbeiträge per E-Mail
Blog-Archiv