ProteGear-1280x720

Die Global SafeTrack Systems GmbH suchte als Anbieter von intelligenten Tracking-, Kommunikations- und Notrufsystemen nach einer Mobilfunklösung, die neben einer nahezu 100-prozentigen GSM-Netzabdeckung auch günstige Preise und höhere Datenvolumen anbietet. Die passende Lösung bietet Telefónica mit der Global SIM. In 159 Ländern und mit mehr als 550 Mobilfunknetzen ist die globale Vernetzung vollumfänglich sichergestellt.

Die bisherige Kommunikation von Global SafeTrack Systems erfolgte über das Iridium-Satellitennetz. Dieses bietet global eine 100-prozentige Abdeckung zu Wasser und Land. Um seinen Kunden noch mehr Sicherheit bei ihren Naturabenteuern bieten zu können, entwickelte das Unternehmen mit „ProteGear Hybrid“ das weltweit erste Automatik-Hybrid-System, das nicht nur über Iridium-Satelliten kommuniziert, sondern auch über GSM-Netze. Für die zusätzliche GSM-Abdeckung benötigt Global SafeTrack die weltweite Konnektivität von Telefónica. Mit der Global SIM von Telefónica ist eine zuverlässige, ortsunabhängige und stabile Mobilfunkversorgung garantiert. Global SafeTrack kann seinen Kunden mit der Global SIM außerdem Zusatzfunktionen wie Live-Tracking und Live-Ranking bei Wettbewerbern ermöglichen. Das Leistungsspektrum von Telefónica beinhaltet nicht nur nationales und internationales Roaming in einem der modernsten Netze Europas, sondern auch attraktive Konditionen und passgenaue Tarifmodelle. Die geringe monatliche Grundgebühr für SIM-Karten und die Abrechnung nur für aktive Monate machen die Mobilfunklösung von Telefónica besonders attraktiv.

Markus-Schlittenbauer- Geschaeftsfuehrer-Global-Safe-Track-Systems-150x130

Markus Schlittenbauer

„Die Kosten für Mobilfunk-Tracking-Systeme und für die Datenübertragung per GSM-Mobilfunknetz sind deutlich niedriger als im Iridium-Satelliten-Netz. Zudem ermöglicht GSM eine schnellere Datenübertragung und ein höheres Datenvolumen, was uns gerade bei den Zusatzservices nützt: Wir können unseren Kunden über GSM ein echtes Live-Tracking anbieten, bei dem pro Sekunde ein Datenpunkt übermittelt wird. Dieser ist mit maximal einer Sekunde Verzögerung auf unserem Server, per Satellit dauert das deutlich länger“, erläutert Markus Schlittenbauer, Geschäftsführer von Global SafeTrack Systems.

Direkt im Tarif eingebunden sind auch kundeneigene Verwaltungstools. Bei Problemen verlassen sich Kunden auf die schnelle und direkte Kommunikation mit ihrem persönlichen Kundenbetreuer mit höchster Kompetenz und Zuverlässigkeit.

Telefónica Business Solution für jedes Abenteuer

ALIVE.Scenarios-ProteGear-1280x720Mit dem mobilen Notrufsystem von der Global SafeTrack Systems GmbH sind Abenteurer stets in Sicherheit. Ob bei einer Wanderung durch die tiefsten Wälder oder einer Bootsfahrt in unbekannte Gewässer – dank des intelligenten Tracking-, Kommunikations- und Notrufsystems muss der Weltenbummler nicht lange auf Hilfe warten. Die zuverlässigen Netzverbindung der Telefónica Global SIM ist ein zentraler Bestandteil des allumfänglichen und sicheren Komplettpakets für alle Nutzer.

Die Versendung von Positionsdaten und Google-Maps-Links erfolgt nicht nur per SMS und E-Mail rund um den Globus, sondern auch via SOS-Notrufe mit geographischen Koordinaten an das internationale Rettungsnetzwerk GEOS. Der Anbieter dieser intelligenten Systeme stellt die Geräte auch mit aktiver Sicherheitsüberwachung, automatischer Totmannschaltung und einer metergenauen Navigation für Rettungskräfte zur Verfügung.


Kundennutzen
Global SIM-Nutzer profitieren besonders von der schnelleren Datenübertragung, höherem Datenvolumen und geringeren Kosten im GSM-Netz im Vergleich zum Satellitennetz. Dank der Echtzeitübertragung sind Live-Tracking und Live-Ranking für Sportveranstaltungen und Wettbewerbe möglich. Die einfache Konfiguration und Verwaltung der Global SIMs erfolgt über Telefónica Smart M2M und das kundeneigene Verwaltungstool. Sogar eine monatliche An- und Abschaltung von SIM-Karten je nach Nutzungsdauer des Endkunden ist möglich. Nutzungsgebühren fallen nur in den Betriebsphasen an. Durch all diese Vorteile entsteht eine große Flexibilität bei Erweiterung oder Verkleinerung des Nutzerkreises. Besonders die transparenten und kundenindividuell anpassbaren Tarifstrukturen mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen die Kunden. Mit der schnellen, preiswerten und zuverlässigen Konnektivität der Telefónica Global SIM erzielt das Unternehmen optimale Ergebnisse für seine Trackinglösung ProteGear Hybrid GSM & Iridium.

Deshalb fällt die Entscheidung für die Global SIM von Telefónica

Die Global-SIM von Telefónica sorgt für die richtige Verbindung

Weltweit im Einsatz: die Global SIM von Telefónica

Wer ist der richtige Mobilfunkanbieter für die neue Hybrid-Tracking-Lösung? Diese Frage war für Markus Schlittenbauer schnell beantwortet.

„Unser Telefónica Deutschland-Kundenberater stellte uns mit der Global SIM technisch die passgenaue Lösung vor und machte mit IoT Connect ein attraktives, flexibles Tarifangebot für die Datenkommunikation. Bei anderen Mobilfunkanbietern waren die Einstiegshürden ungleich höher.“

Zudem hat das Unternehmen bereits bei einem anderen Projekt gute Erfahrungen mit Telefónica gemacht. Seit 2015 vertreibt die Firma den GSM-GPS-Tracker MT90 von Meitrack. Auf Empfehlung des Hardware-Partners Telic, der auf M2M- und Telematik-Anwendungen spezialisiert ist, hat sich das Unternehmen für eine Kombination ihres Trackers mit der Global SIM von Telefónica entschieden. Markus Schlittenbauer hat diese Entscheidung bis heute nicht bereut. Aber nicht nur Sport- und Outdoor-Individualisten haben die Systeme von Global SafeTrack für sich entdeckt. Immer mehr Business-Kunden, beispielsweise Freizeitcenter, nutzen die intelligenten Notrufsysteme. Mittlerweile machen sie bereits rund 50 Prozent des Umsatzes aus und bieten ihren Kunden ebenfalls die spannenden Zusatzservices wie Echtzeit-Tracking mit Live-Ranking an.

Über Global SafeTrack Systems GmbH

ProteGear-2016-16-1280x720

Intelligente Trackingsysteme bieten Weltenbummlern,
Individualreisenden und Outdoor-Sportlern Sicherheit.

Die Global SafeTrack Systems GmbH in Stephanskirchen bei Traunstein ist Anbieter von intelligenten Tracking-, Kommunikations- und Notrufsystemen, mit denen weltweit der Aufenthaltsort von exponierten oder gefährdeten Personen bestimmt werden kann, um im Notfall schnell und ohne Zeitverlust Hilfe zu holen, den Träger zu finden und zu retten. Darüber hinaus dienen die Lösungen für Sicherheitsinfrastrukturen zur Überwachung von Fahrzeugen, Schiffen und Flugzeugen. Neben dem Iridium-Satellitennetzwerk nutzt Global SafeTrack Systems zur schnellen Datenübertragung auch das günstige und leistungsstarke GSM-Mobilfunknetz, um beispielsweise Live-Tracking bei Wettbewerben oder Sportveranstaltungen anbieten zu können. Zu den Kunden von Global SafeTrack Systems zählen Einzelpersonen, zum Beispiel Outdoor-Sportler und Reiseindividualisten, sowie Unternehmen wie Sportcenter, Flottenanbieter, Event-Veranstalter und weltweit tätige Organisationen.

Weitere Informationen

ProteGear: Website

Telefónica M2M-Team
Telefon: 0800 – MACHINE oder 0800 622 44 63 (Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr)
Kontakt: m2m.telefonica.de | Website: www.m2m.telefonica.de

Im Überblick: Alle O2 Business Tarife
Hardware für O2 Business-Kunden
Weitere Referenzkunden von O2 Business

Abonnieren
Blog-Archiv