THINK-BIG-Digitalpokal-Preisverleihung-Foto-Henrik-Andree-1280x720

Digitalpokal für herausragende sozial-digitale Think Big-Projekte

Das Engagement junger Menschen in sozial-digitalen Projekten muss Hand in Hand mit der Politik wirken, um die Gesellschaft positiv zu verändern. Diese Botschaft hatte Katarina Barley, Bundesministerin für Familien, Senioren, Frauen und Jugend, bei der gestrigen Höhepunktveranstaltung der Think Big Erstwählerkampagne „Deine Zukunft – #Geh Wählen“.

„Es ist total wichtig, sich zu engagieren. Wenn jemand kommt, gerade unter Zuhilfenahme neuer Medien, und querdenkt, dann bringt das neue Impulse rein“, sagte die SPD-Politikerin in der von Daniel Finger moderierten Podiumsdiskussion im Telefónica BASECAMP in Berlin. „Die Impulse, die daher kommen, müssen wir aufnehmen, aber es muss ein Wechselspiel sein. Denn wir sind die Leute, die das in die Parlamente tragen und in die Politik umsetzen.“

Botschaft der Kampagne: Wählen und engagieren

Standbild-Video-Shahak-Shapira-1280x720

Mehr Infos im Video

Think Big ist das Jugendprogramm der Telefónica Stiftung und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) gemeinsam mit O2. In der Think Big Erstwählerkampagne, die noch bis zum Wahltag am 24. September läuft, ermutigen junge Menschen per Videobotschaft ihre Altersgenossen zum Wählen bringen sich mit ihren Wünschen und Vorstellungen in Gesellschaft und Politik ein. Auch Prominente wie der Satiriker Shahak Shapira und die Kabarettistin Idil Baydar haben sich mit Videobotschaften beteiligt.

Die Kampagne „Deine Zukunft – #Geh Wählen“ hat auf sozialen Medien knapp zwei Wochen vor der Bundestagswahl am 24. September bereits über eine halbe Million Schüler, Studenten und Azubis erreicht. Die knapp 100 bislang veröffentlichten Videos wurden fast 200.000 Mal angesehen. Die Kampagne steht stellvertretend für den Ansatz von Think Big, jungen Menschen die Möglichkeit zu geben, die Gesellschaft durch eigenes Engagement und den Einsatz digitaler Kommunikationsmittel mitzugestalten.

Digitale Kommunikationswege erleichtern Teilhabe

THINK-BIG-Digitalpokal-Preisverleihung-0274-Foto-Henrik-Andree-1280x720

Valentina Daiber, Vorstand für Recht und Corporate Affairs bei Telefónica Deutschland

Der Vorteil besonders der sozialen Medien liege darin, jungen Menschen das demokratische Engagement einfach zu machen, sagte Valentina Daiber, Vorstand für Recht und Corporate Affairs bei Telefónica Deutschland. Es gehe dem Unternehmen darum, zu zeigen, wie diese Mechanismen konstruktiv zum Wohle der Gesellschaft genutzt werden können. „In der öffentlichen Wahrnehmung gibt es viele negative Schlagzeilen mit extremistischen Aussagen und Hate Speech im Netz“, sagte Daiber.

„Unsere Idee ist, die positiven Aspekte nach vorne zu bringen. Wir möchten mit dem, was wir tun, die jungen Menschen da erreichen, wo sie unterwegs sind, und das ist eben in den sozialen Medien. Der Erfolg dieser Kampagne zeigt, dass das der richtige Ansatz ist.“

Think Big: Herausragende Projekte geehrt

THINK-BIG-Digitalpokal-Preisverleihung-0286-1280x720

Heike Kahl, die Geschäftsführerin der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (re.)

Bei der Veranstaltung wurden auch junge Menschen für ihren Einsatz für eine demokratische Gesellschaft ausgezeichnet. Das Think Big Projekt „Kleiner 5 – Fake News erkennen und entwaffnen“, das junge Menschen über Falschmeldungen im Internet aufklärt und ihnen hilft, Berichte und Beiträge in sozialen Medien kritisch zu lesen, gewann den Think Big Jurypreis für demokratisches Engagement.

Den Digitalpokal für herausragende sozial-digitale Think Big-Projekte gewann „Quergedacht“, ein interaktiver Nachhaltigkeitsstadtplan für Dresden. Hier können Nutzer Geschäfte finden, die eine große Palette zum Beispiel an Bio- oder Fairtrade-zertifizierten Produkten führen.

„In einer Welt, die auseinanderdriftet, ist die Zivilgesellschaft die einzige Kraft, die Brücken bauen kann“, sagte Heike Kahl, die Geschäftsführerin der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, auf der Veranstaltung. „Es geht darum, wie man die Lebenswelten der jungen Leute erreicht und wie man tatsächliche Teilhabe von jungen Menschen schafft.“

Fotos: Henrik Andree

Über Think Big:

Think Big ist ein Programm der Telefónica Stiftung und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) gemeinsam mit O2. Mehr als 107.000 Jugendliche haben seit dem Start im Jahr 2010 bei Think Big mitgemacht und über 3700 Projektideen realisiert. Ziel ist es, Jugendliche zu inspirieren und ihre Eigeninitiative und digitale Kompetenzen zu stärken. Unter dem Motto „act:together_Zusammenhalt in Vielfalt“ setzt Think Big 2017 den Schwerpunkt auf Ideen für ein offenes und tolerantes Leben in einer vielfältigen Gesellschaft in Deutschland und Europa. Schirmherrin des Programms ist Katarina Barley.

Weitere Informationen:

Think Big Erstwählerkampagne: Deine Zukunft #GehWählen
Think Big Videos: Deine Zukunft #GehWählen auf YouTube
Umfrage-Video auf YouTube: Think Big Erstwählerkampagne „Deine Zukunft – #Geh Wählen”
Mehr über Think Big: www.think-big.org
Think Big in den Sozialen Netzwerken: Facebook | Instagram | YouTube | Snapchat

Abonnieren
Blog-Archiv