20171016-TEF-Data-Challenge-1280x720-001

#TEFDataChallenge 2017: Datenexperten tüfteln um die Wette

Daten sind der Treibstoff des 21. Jahrhunderts. Ihr sinnvoller Einsatz ist eine große Herausforderung. Bei Telefónica Deutschland fallen durch alltägliche Geschäftsprozesse jede Menge Daten an. Darin liegen viele wertvolle Informationen verborgen. Deshalb rief das Telekommunikationsunternehmen am vergangenen Wochenende zur #TEFDataChallenge auf. Am 14. und 15. Oktober fand in der Münchner Wayra-Akademie zum zweiten Mal der Telefónica Datathon statt. Zehn Teams von Datenexperten hatten sich dazu angemeldet, um gemeinsam einen Mehrwert aus den Daten zu ziehen.

Bei der #TEFDataChallenge analysieren die Teams die vorhandenen Daten und bereiten sie anschließend verständlich auf. Der Wettbewerb stand diesmal unter dem Motto „Vorbeugende Wartung am Beispiel des O2 Mobilfunknetzes“. Die Teilnehmer, von denen einige sogar aus Frankreich und Schweden angereist waren, erwarteten Preise für das beste Modell, die beste Visualisierung sowie die beste Story. Als Hauptpreis konnten sich die Gewinner über eine Play Station 4 und VR Brillen freuen.

Ein Blick in die Zukunft?

20171016-TEF-Data-Challenge-1280x720-LOGODie Herausforderung des Wochenendes wird in der Fachsprache „Predictive Maintenance“ genannt. So ging es am Samstag für die Teilnehmer darum, aus den vorhandenen Daten aus dem Netz von Telefónica Deutschland ein Vorhersagemodell zu entwickeln, das Netzausfälle voraussehen kann und dabei hilft, diese zu vermeiden. Besonderer Fokus für die Jury aus Network-, Personal-, und Big-Data-Spezialisten lag auf der anschließenden Präsentation des Modells. Eine große Datenmenge visuell aufzubereiten, war hierbei die größte Herausforderung für die jungen Datenanalysten, Data Scientists und Entwickler.

Samstag früh wurde die Aufgabe für die #TEFDataChallenge erklärt und die Teams gebildet. Janek Thomas aus dem Gewinnerteam des letzten Jahres lieferte den Kandidaten Tipps und Tricks für einen erfolgreichen Datathon. Als Co-Organisatoren und Coaches der #TEFDataChallenge waren auch die Telefónica Mitarbeiter Stefan Heidekrüger und Laura Velikonja aus dem Bereich Business Market Intelligence mit dabei und gaben ihr Wissen aus dem Unternehmen an die Neulinge weiter. Mit diesen Insights ausgestattet konnten die Teams starten. Bis tief in die Nacht wurde fleißig analysiert, Ideen entwickelt und entsprechend aufbereitet. Schließlich sollten die Ergebnisse am Sonntag der Jury präsentiert werden. Renate Schlößer, Leiterin Analytical Models und Foresight bei Telefónica Deutschland, zeigte sich beeindruckt vom Einsatz der Teilnehmer: „Ich war begeistert von der Leidenschaft und Beharrlichkeit der Teams, die zum Teil bis in die Nacht gearbeitet haben, um ein geeignetes Lösungsmodell zu entwerfen.“

#codingAllNight: Team Rtus erhält den Hauptgewinn

20171016-TEF-Data-Challenge-1280x720-003

Gewinner-Team “Rtus and the Knights of Data Table” der Telefónica DataChallenge 2017

Für die Organisatoren und auch für die Teilnehmer war der Datathon ein voller Erfolg. Das diesjährige Gewinnerteam Team „Rtus and the Knights of Data Table“ verstand es laut Jury am besten von allen, die Problemstellung in eine statistische Modellanforderung zu übersetzen und erhielt am Ende den Hauptgewinn. Sie arbeiteten aus den Rohdaten die Zielvariable heraus und verwendeten zur Vorhersage ein höchst modernes Machine-Learning-Modell.

Die komplexe Challenge hat dem Team dabei einiges abverlangt: „Wir waren schon auf einigen anderen Hackathons, die allerdings bei Weitem nicht so anspruchsvoll waren, aber das hat es gerade interessant gemacht. Die Daten waren wirklich sehr spannend. Dadurch hat das Arbeiten damit umso mehr Spaß gemacht.“ Dass es am Ende für den Hauptgewinn gereicht hat, findet das Team deshalb richtig Klasse.

Come work with us!

Der Telefónica Datathon sollte Young Professionals und fortgeschrittene Studenten mit Vorkenntnissen in den Bereichen Statistik, Machine Learning und Software Entwicklung auch auf Telefónica Deutschland als Arbeitgeber aufmerksam machen. Elena Obiols, HR Strategy und Innovation bei Telefónica Deutschland, sieht in solchen Veranstaltungen besonderes Recruiting-Potenzial: „Wir nutzen Events wie den Datathon als neuen, innovativen Weg für Employer Branding und das Recruiting von neuen Mitarbeitern im Datenbereich. Durch den Datathon wurde einmal mehr deutlich, was für ein spannendes und vielfältiges Gebiet Daten und vor allem die Analysen, die damit möglich sind, darstellen.“

Weitere Informationen:

#TEFDataChallenge: A Datathon by Telefónica Germany
Facebook: @tefdatachallenge
Der Diskussion bei Twitter folgen: #TEFDataChallenge

Abonnieren
Blog-Archiv