Standbild-Video-mitwelt-1280x720

Neuer Job, neue Stadt, neue Kontakte? Wen es erstmals nach München verschlägt, muss sich künftig keine Gedanken mehr darum machen, Anschluss zu finden. Die Mitte November in München gelaunchte App mitwelt. erleichtert den Start in der bayerischen Wahlheimat. Aber auch für alle ureingesessenen Münchener ist die App interessant. Die standortbezogene Community-App zeigt dem Nutzer in seinem individuellen Feed an, was gerade um ihn herum passiert. Das Ziel: Digital in Kontakt kommen, aber im wirklichen Leben treffen. In Gruppen- und Privatchats können sich Nutzer mit Leuten verabreden, gemeinsam auf Events treffen, den passenden Trainingspartner finden oder Küchengeräte und Werkzeugmaschinen untereinander tauschen. Ein echtes soziales Netzwerk für München.

Entwickelt wurde die Idee von den Teilnehmern des Nachwuchsprogramms „Onlife Graduates“, das im Herbst 2016 bei Telefónica Deutschland startete. Die 13 jungen Talente sollen digitales Knowhow ins Unternehmen bringen. Gemeinsam eine eigene Startup-Idee zu entwickeln und an den Markt zu bringen, ist das Highlight des einjährigen Programms: „Wir haben viel Zeit und Engagement in die Umsetzung der App investiert und haben es schlussendlich geschafft, alle Hürden zu überwinden. Deshalb macht es uns stolz, dass wir nun unsere fertige App zeigen können“, sagt Susanne Hösl, Simplification Expert bei Telefónica Deutschland.

Update, Connect, Interact – ein echtes soziales Netzwerk für München

Mitwelt-App-Screens-1280x720-gruen-mit-logo

Community-App mitwelt.: Digital in Kontakt kommen, aber im wirklichen Leben treffen.

Die Onlife Graduates kreierten im Rahmen ihres Trainee-Programms zunächst gemeinsam mehrere Startup-Ideen. Dazu entwickelten sie geeignete Business-Modelle, von denen drei vor einer Jury präsentiert wurden, in der neben einigen Direktoren sogar Telefónica CEO Markus Haas saß. Diese gab das Go für die Entwicklung der App mitwelt.

Die fertige App ist nun seit Mitte November im App-Store (iOS) erhältlich und hilft Münchenern dabei, mit ihrer „Mitwelt“ in Kontakt zu treten. Die Ausweitung auf Android ist in naher Zukunft geplant. Mit Hilfe der standortbezogenen Community-App können sich Nutzer über ihre direkte Umgebung informieren, eigene Informationen teilen und sich mit anderen vernetzen. Das Herz der App ist der individuelle Newsfeed, in dem die User sehen, was andere in der Nähe gerade gepostet haben. Dabei kann der Nutzer die Posts nach drei Kriterien sortieren: Neueste Posts, naheste Posts oder beliebteste Posts. Gruppen- und Privatchats ermöglichen zusätzlich die Interaktion zwischen den Usern.

Bei mitwelt. geht es jedoch nicht nur darum, sich gemeinsam auf Partys zu treffen. Die Interaktionen betreffen auch alltägliche Dinge wie gemeinsam joggen zu gehen, aber auch sich die Bohrmaschine von jemandem auszuleihen oder sich den Thermomix zu teilen. Das Ziel der App ist, dass sich die User zunächst online aufgrund gleicher Interessen und Standorte kennenlernen, um dann offline diese Verbindung fortzusetzen. Das Konzept ist also den üblichen sozialen Netzwerken, bei denen Nutzer erst befreundet sein müssen, um interagieren zu können, entgegengesetzt.

How to build a Startup – So geht´s

OnLife-Graduates-Berlin-2017-1280x720

Rund sechs Monate arbeitete das 13-köpfige Onlife-Graduates-Team an der mitwelt-App.

Nachdem sich die Jury für mitwelt. entschieden hatte, steckte das Onlife-Graduates-Team ganze sechs Monate in der Umsetzungsphase. Während der Entwicklungsphase der App verbrachte das Team jeweils einen Tag pro Woche bei Telefónicas Startup-Accelerator Wayra in München. Wegen der zeitlichen Einschränkung waren hier Selbstorganisation als Team sowie motiviertes, agiles Arbeiten gefragt. Die restlichen vier Tage konnten die einzelnen Teammitglieder Erfahrungen in der Marketingabteilung, im Vertrieb oder auch in den Unternehmensbereichen Datenschutz und Business Development sammeln, die sie für die Umsetzung der App nutzten.

„Die Zeit, in der wir alle zusammen an mitwelt. gearbeitet haben, war unglaublich lehrreich. Jeder von uns hat nicht nur Einblicke in mehrere fachliche Themengebiete bekommen, sondern auch das effektive Arbeiten in einem Team dieser Größe an nur einem Wochentag gelernt“, findet Katharina Kremsreiter, Innovation Manager bei Telefónica Deutschland.

Besondere Unterstützung gibt es seit August auch von Wolfgang Metze, Chief Consumer Officer und Mitglied des Vorstands von Telefónica Deutschland, der als Mentor für das gesamte Team agiert: „Der Launch der mitwelt.-App ist ein erster großer Schritt. Hinter mitwelt. steckt nicht nur eine innovative Idee, sondern auch ein großartiges, smartes Team. Das macht es für mich als Mentor einfach, mitwelt. gemeinsam zum Erfolg zu führen. Ich freue mich auf eine spannende Zeit und darauf, das Team in Zukunft zu begleiten und ihm mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.“

Film ab – vier Werbespots zum Launch von mitwelt.

Derzeit wird die App mit Hilfe von drei eigens gedrehten Werbespots beworben. Neben Kampagnen auf Facebook und Instagram wird einer der Werbespots sogar in den Münchener Kinos gezeigt. Zusätzlich machten Plakate in der U-Bahn und eine Guerilla-Marketingaktion die Münchener auf die App aufmerksam. Ab sofort können Interessierte die Anwendung herunterladen und gleich ausprobieren. Nach dem Start von mitwelt. in München ist geplant, die App nach und nach auch in weiteren Städten in Deutschland auszurollen.




Startup-Feeling im Unternehmen

start-a-business-start-a-career-1280x720

Gründerspirit: Eine wichtige Eigenschaft für Onlife Graduates

Mit dem Programm der Onlife Graduates schaffte Telefónica Deutschland ein spezielles Einstiegsprogramm für Bachelor- und Masterabsolventen, findet auch Susanne Hösl: „Durch die Teilnahme am Onlife-Graduate-Programm konnten wir Erfahrungen als Gründer eines Startups, aber auch als Mitarbeiter eines internationalen Konzerns sammeln. Die Möglichkeit, diese Erfahrungen aus zwei grundverschiedenen Welten zusammenzubringen, war einzigartig und prägend.“

Beim Einsatz in verschiedenen Unternehmensbereichen lernen die Trainees täglich von Topmanagern und können gleichzeitig bei Wayra ihre Kreativität und ihr digitales Knowhow einbringen.

Weitere Informationen:

Alle Artikel zum Thema: Onlife Graduates
Die mitwelt. App herunterladen: iOS
Website des Start-ups: mitwelt-app.com
Auf LinkedIn: Philipp Johann Preißer, Talent & Employer Branding Manager – Onlife Graduate Trainee bei Telefónica Germany

Abonnieren
Blog-Archiv