pixabay-business-rawpixel-smartphone-1280x720

Foto: CC0 1.0, Pixabay / rawpixel / Ausschnitt bearbeitet

Ab sofort telefonieren Kunden von Telefónica Deutschland über das LTE-Netz in bester Sprachqualität ins deutsche Vodafone-Mobilfunknetz – und anders herum. Durch die Freischaltung von HD Voice profitieren Telefónica- und Vodafone-Kunden von einem natürlicheren Klangbild wie in persönlichen Gesprächen sowie von schnelleren Rufaufbauzeiten von wenigen Sekunden. Grundlage dafür ist, dass die Sprachpakete bei HD Voice durch Voice over IP (VoIP) vermittelt werden.

„Mit der weiteren Zusammenschaltung von HD Voice können unsere Kunden nun in alle deutschen Mobilfunknetze mit ausgezeichneter Sprachqualität telefonieren“, sagt Cayetano Carbajo Martín, Chief Technology Officer (CTO) von Telefónica Deutschland. „Das Kundenerlebnis bei der mobilen Telefonie verbessern wir mit diesem Schritt noch einmal deutlich. Die erfolgreiche Umsetzung dieses Projekts ist ein Beleg dafür, dass wir für unsere Kunden konsequent an der Verbesserung unserer Sprach- und Datendienste arbeiten und damit unsere Netzqualität insgesamt steigern – auch parallel zur laufenden Netzintegration.“

Beste Sprachqualität für Telefonate in alle deutschen Mobilfunknetze

Handy-telefonierenBis vor einigen Monaten konnte HD Voice nur innerhalb der eigenen Mobilfunknetze der jeweiligen Anbieter genutzt werden. Ganz im Sinne der mobilen Freiheit ermöglichte Telefónica Deutschland seinen Kunden im September 2017 dann erstmals Telefonate in bester HD Voice-Qualität über Mobilfunknetzgrenzen hinweg. Seitdem können Kunden HD Voice für Telefonate ins Netz der Deutschen Telekom aus dem VoLTE und UMTS-Netz (3G) von Telefónica Deutschland – und umgekehrt aus den Netzen der Deutschen Telekom nutzen.

Jetzt wurde dieser Service auch zwischen Telefónica Deutschland und Vodafone freigeschaltet. Aktuell sind HD Voice-Telefonate mittels Voice over LTE (VoLTE) – also über die LTE-Netze der beiden Unternehmen – sowie Voice over WiFi (VoWiFi) möglich. Für die Nutzung benötigen beide Gesprächspartner ein HD Voice-fähiges Endgerät sowie einen LTE-Tarif. Die Freischaltung von HD Voice über die 2G- und 3G-Netze der beiden Anbieter wird in den kommenden Monaten realisiert.

Einführung von Enhanced Voice Services geplant

Telefónica Deutschland plant weitere Verbesserungen in puncto Sprachqualität. So wird das Unternehmen voraussichtlich im zweiten Quartal 2018 die so genannten Enhanced Voice Services (EVS) einführen, die für eine noch bessere und glasklare Gesprächsqualität sorgen werden.

Weitere Informationen

Hervorragende Sprachqualität über Netzgrenzen hinweg: Mobilfunkkunden nutzen HD Voice für Telefonate zwischen Telefónica und der Deutschen Telekom (12.09.2017)
Telefónica: Ein starkes Netz für den digitalen Alltag
Wie gut ist das O2 Netz an Ihrer Adresse? Netzabdeckung

Abonnieren
Blog-Archiv