FM-0622_Innovation&Style-1280x720

Foto: Flughafen München/Innovation&Style

Am 20. und 21. April 2018 veranstaltet der Flughafen München das erste Innovationsevent Innovation & Style im MAC-Forum des Airports. Telefónica Deutschland stellt auf der überdachten Freifläche zwischen Terminal 1 und Terminal 2 jeweils von 11:00 bis 18:00 Uhr seine innovativen Dienstleistungen, Tools und Produkte vor. Das Unternehmen zeigt, wie die die digital vernetzte Zukunft aussehen wird und es für die mobile Freiheit seiner Geschäftskunden sorgt. Teil der Ausstellung ist auch ein Pilotprojekt, im Rahmen dessen die zukunftsweisende Übertragungstechnik Narrowband Internet of Things (NB-IoT) vor Ort vorgestellt wird.

Unter dem Motto Netzwelt 360° präsentiert Telefónica Deutschland an einem eigenen Stand sein umfassendes Produktportfolio, durch das der Mobilfunkkonzern den digitalen Fortschritt in der Unternehmerwelt mitgestaltet. Egal ob Internet of Things (IoT), Machine to Machine Kommunikation (M2M) oder bei Mobilfunk- und Festnetzangeboten – Telefónica bietet in diesen Bereichen innovative Lösungen, die individuell an jedes Business angepasst werden können. Außerdem ist auch das Telefónica Startup-Programm Wayra am Stand vertreten, das neue Talente im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologien fördert.

Flughafen München: Mit Telefónica auf dem Weg zur Smart City

Flughafen-Muenchen-Foto-pixabay-1920-720

Foto: CC0 1.0, Pixabay Flughafen München / werner22brigitte / Ausschnitt bearbeitet

Eine zukunftsweisende Technologie, die beim Innovation & Style Event vorgestellt wird, ist das sogenannte Narrow Band IoT (NB-IoT). Diese Spezifikation steht für ein LTE-Übertragungsverfahren, welches mit geringer Bandbreite auskommt und dafür sorgt, dass kleine Datenmengen auch in schwierige Umgebungen und über große Distanzen hinweg zuverlässig übertragen werden. Die neue Kommunikationstechnologie stellt eine Erweiterung des LTE-Mobilfunkstandards dar. Mobilfunkbetreiber haben so die Möglichkeit, vorhandene LTE-Infrastrukturen für das Bereitstellen von IoT-Services zu nutzen und sie in bereits bestehende Netze zu integrieren.

NB-IoT wird von Telefónica nun zum ersten Mal in Deutschland im Zuge eines gemeinsamen Pilotprojekts mit dem Münchner Flughafen implementiert. Zusammen mit Huawei und dem IoT-Anbieter Q-loud hat Telefónica in Deutschland eine Smart Energy-Lösung für den Flughafen entwickelt. Damit könnten perspektivisch alle Zähler für Strom und Wasser, die im Umkreis von zehn Kilometern auf dem Flughafen verteilt sind, per Smart Metering überwacht werden. Ein spezielles Kamerasystem erfasst den Zählerstand und eine integrierte Software analysiert das Bild, erkennt die angezeigte Zahl und überträgt diese per NB-IoT im O2-Netz an eine Cloud-Plattform, auf die der Flughafen zugreifen kann. In dem Pilotprojekt wird der Flughafen zunächst 15 Smart Meter im Live-Betrieb testen und lernen, wie mit der Technologie sinnvoll umgegangen werden kann.

Das Smart Energy Projekt soll den Grundstein für eine weitere Zusammenarbeit zwischen dem Flughafen München und Telefónica in Deutschland legen. Entsprechen die zugrundeliegende Technik und die Resultate des Pilotprojekts den Vorstellungen der Partner, so könnte das Projekt auf das gesamte Flughafengelände ausgedehnt werden. Die Vernetzung der Beleuchtungssysteme oder der Gepäck-Container, der Dollys, sind mögliche Anwendungsbereiche, durch die Kosten und Zeit gespart werden können. Die fortschrittliche Technologie von Telefónica birgt reichlich Potential, den Flughafen München auf dem Weg in seine digitale Zukunft zu begleiten.

Mit Telefónicas Global SIM Geräte intelligent vernetzen

Die Global-SIM von Telefónica sorgt für die richtige Verbindung

Weltweit im Einsatz: die Global SIM von Telefónica

„Als Partner des Flughafens München möchten wir mit unserer Teilnahme den Besuchern einen Eindruck davon vermitteln, wie wichtig es vor allem für Unternehmen ist, die Möglichkeiten des digitalen Wandel zu nutzen und innovativ umzusetzen. Mit Telefónica haben Unternehmen diesbezüglich einen starken und erfahrenen Partner an ihrer Seite“, so Alexander Rupprecht, Director B2B Business Brand bei Telefónica in Deutschland. Wie die Zusammenarbeit in den Bereichen M2M und IoT mit aussehen kann, wird in Form von Show Cases auf der Innovation Style vorgestellt. Ein Partner ist zum Beispiel die Firma GEOTAB, deren Lösung Telefónica für das Produkt Smart Mobility nutzt, um damit seinen Kunden ein intelligentes Fuhrparkmanagement zu ermöglichen. Diese einfache Plug & Play-Lösung mit intelligenter Telematik ermöglicht eine einfache Analyse und Auswertung von Fahrzeugdaten und trägt so zur besseren Ressourcenplanung, einem optimierten Management von Firmenfahrzeugen und steigert so die Wertschöpfung.

Ein weiterer Kunde, der auf der Veranstaltung am Münchner Flughafen vorgestellt wird, ist der Hersteller der GPS SmartSole. Die GTX Corporation hat auf Basis einer GPS-Einheit mit eingebauter Global SIM von Telefónica eine Tracking-Sohle entwickelt, mit der sich zum Beispiel verirrte Demenz- oder Alzheimer Patienten wiederfinden lassen.

Außerdem ist das Unternehmen FeedbackNow vertreten, das ebenfalls Global SIM Karten von Telefónica verwendet. Mit dem Echtzeit-Feedbacksystem des Unternehmens können Kunden vor Ort über sogenannte Smiley-Boxen Bewertungen abgeben, die via Mobilfunk an eine zentrale Stelle übertragen und sofort ausgewertet werden. Auch ein Smart Cooler, eine intelligente Nachrüstlösung für Verkaufskühlschränke, oder ein Virtual Reality Workout System, mit dem man sein Fitnessprogramm über ein VR Headset in der virtuellen Welt absolvieren kann, werden auf der Innovation & Style vorgestellt.

Wayra unterstützt die digitale Transformation

wayra-LogoVertreter des Startup-Programms des Unternehmens Wayra sind ebenfalls am Telefónica Stand vertreten: Wayra hilft mit finanziellen Mitteln sowie Coachings und der Organisation von Netzwerkveranstaltungen jungen, wachsenden Unternehmen aus den Bereichen IoT, Datenanalytik, Cybersicherheit und Künstliche Intelligenz. Zwei dieser Unternehmen werden am 20. und 21. April bei der Innovation & Style vorgestellt: EcoG, das ein Betriebssystem für Ladestationen für Elektroautos entwickelt hat sowie accurate, mit deren Software sich komplexe Personenströme darstellen und analysieren lassen.

Unternehmen können sich am Stand ebenfalls über die aktuellen Festnetz- und Mobilfunkangebote informieren, die Telefónica über seine Kernmarke O2 den Business Partnern bietet. Vom zuverlässigen Virenschutz mit O2 Business Protect, über die Umstellung auf IP-Telefonie bis hin zu virtuellen Telefonanlagen und der O2 Business App, gibt es auch in diesem Segment ein umfangreiches Portfolio, das die Unternehmen für den digitalen Wandel rüstet.

Weitere Informationen:

Die IoT-Welt von Telefónica
Telefónica auf der Innovation & Style 2018
Wayra: Website | Facebook | Twitter | YouTube
Aktuelle Angebote für Geschäftskunden: Exklusiv für Unternehmen: Die O2 Business Aktion

Abonnieren
Blog-Archiv