o2-Tower-Fotograf-Fernanda-Vilela-1280x720

O2 Tower in München / Foto: Fernanda Vilela

Mit 146 Metern ist er das höchste Gebäude Bayerns: der O2 Tower. Zu verdanken hat das Bürogebäude seinen Namen der Telefónica Kernmarke O2, deren Logo an der 20.000 Quadratmeter großen und blaugrün schimmernden Glasfassade prangt. Der markante Turm am Georg-Brauchle-Ring mit seinem modernen Arbeitsplatzkonzept bietet nicht nur rund 2.400 Arbeitsplätze für die Telefónica Mitarbeiter in München, sondern ist seit 1. Juni 2018 auch der offizielle Firmensitz von Telefónica Deutschland. Damit wechselt die offizielle Adresse des Unternehmens von dem Nebengebäude mit der Anschrift Georg-Brauchle-Ring 23-25 auf die Hausnummer 50.

Bereits seit 2006 ist der Tower ein markanter Blickfang in der Skyline Münchens und Arbeitsort für einen Großteil der Telefónica Belegschaft in der bayrischen Landeshauptstadt. Als offizielle Firmenadresse galt bis zum 31. Mai 2018 die Anschrift des niedrigeren Nebengebäudes am Georg-Brauchle-Ring im Stadtteil Moosach. Nun entschied sich das Unternehmen dazu, alle Mitarbeiter am Standort München und damit auch den Hauptsitz der Firma in den O2 Tower mit der Adresse Georg-Brauchle-Ring 50, 80992 München umzuziehen.

Büroflächen mit modernem Arbeitsplatzkonzept

o2-Tower-Arbeitsplatze-1280x720Vor dem Umzug wurde im gesamten Bürogebäude ein neues, modernes Arbeitsplatzkonzept umgesetzt. Dafür wurden seit 2015 schrittweise die einzelnen Stockwerke zu einer offenen und flexiblen Arbeitsumgebung umgestaltet. Nach und nach zogen die verschiedenen Abteilungen aus den Nebengebäuden in den Turm um, so dass nun seit rund vier Wochen alle Telefónica Mitarbeiter am Standort München unter einem Dach sind. Im O2 Tower wird gemäß dem sogenannten Desksharing-Modell gearbeitet, was bedeutet, dass es mehr Mitarbeiter als Arbeitsplätze gibt. Dank flexibler Arbeitszeitmodelle wie Home-Office, Teilzeit oder Dienstreisen ist das ohne Weiteres möglich.

Darüber hinaus bieten neue sogenannte Workspaces auf den Etagen des O2 Towers allen Mitarbeitern die Freiheit, auch über Abteilungsgrenzen hinweg zusammenzuarbeiten. Jedes Team hat zwar einen festen Arbeitsplatzbereich – die sogenannte „Homezone“. Doch innerhalb dieser dürfen die Teammitglieder ihren Schreibtisch jeden Tag frei wählen. In jedem Stockwerk des O2 Towers wurden vier Arbeitsplatzbereiche mit den Bezeichnungen „Me, We, Us und Plus“ integriert. Innerhalb des „Me-Bereichs“ kann der Schreibtisch täglich neu gewählt werden. Für die Teamarbeit können die vorgesehenen „We-Bereiche“ genutzt werden. Abteilungs- und bereichsübergreifende Zusammenarbeit sowie Besprechungen und Veranstaltungen mit externen Partnern finden im „Us-Bereich“ auf den Etagen oder im „Plus-Bereich“ im Erdgeschoss statt. Somit bietet der Tower für jede Tätigkeit die optimale Arbeitsumgebung, die speziell an die Bedürfnisse des einzelnen Mitarbeiters angepasst ist.

Richard Heißerer, Director Real Estate & Workplace Management bei Telefónica Deutschland, ist überzeugt, dass das neue Arbeitsplatzkonzept in München vor allem das Teamgefühl fördert: „Wir haben mit dem Umzug aller Telefónica Mitarbeiter in den O2 Tower nun ein großes Telefónica Team in einem Haus vereint. Gleichzeitig bietet die Umgestaltung der Büroflächen ein modernes Arbeitsumfeld für die Beschäftigten, in dem sie kreativ, flexibel und bereichsübergreifend arbeiten können.“

Von Kulinarik bis Sport: Telefónica berücksichtigt Mitarbeiter-Wünsche

o2-Tower-Sly-Lounge-1280x720

Die Skylounge im 37. OG des O2 Towers

Für gutes Arbeitsklima sowie ein ausgewogenes Verpflegungsangebot sorgen neben einem Bäcker im 1. UG auch zwei Café Bars im Erdgeschoss. Außerdem erhalten die Mitarbeiter im sogenannten Green Corner im 2. OG vorrangig kleine, gesunde Mahlzeiten wie Salate oder Ofenkartoffeln – auch zum Mitnehmen.

Die Skylounge im 37. OG mit einem Rundumblick über München, inklusive Alpenpanorama, bietet kleine Snacks. Im Gebäude finden sich außerdem eine Poststelle sowie sogenannte Kinderbüros. Hier können Kinder zum Spielen und Lesen untergebracht werden, falls Eltern einmal keine Betreuung für die Kids haben. Für sportbegeisterte Kollegen wird derzeit an einem Sportraum im Campus E für Kurse gearbeitet. Der O2 Tower, als neuer Hauptsitz für Telefónica Deutschland, bietet damit modernste Arbeitsbedingungen für Telefónicas Mitarbeiter in München.



Erst nach dem Klick wird eine Verbindung zu YouTube aufgebaut. Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Fun Facts über den O2 Tower in München:

  • Der O2 Tower ist nach dem Olympiaturm und dem Heizkraftwerk Süd das dritthöchste Bauwerk und das höchste Gebäude der Stadt München (Wikipedia).
  • Der O2 Tower ist dreimal so hoch wie der schiefe Turm von Pisa.
  • Die beiden Os des O2 Logos an der Fassade des Towers sind ca. 9,08 Meter hoch, ca. 8,83 Meter breit und wiegen je 500 Kilogramm.
  • 19.000 Leuchtdioden bringen jede Nacht die beiden O2s am Tower zum Leuchten.
  • Die Glasfassade des O2 Towers ist fast dreimal so groß wie die Spielfläche der Allianz-Arena.
  • Auf dem Dach des O2 Towers nistet ein Falkenpärchen.

Blog-Archiv
Wir haben die Bestimmungen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten neu umgesetzt. Näheres finden sie in unserer Datenschutzerklärung.