NGN-Telefonica-Kooperation-5G-Foto-Herr-Mueller-062-1280x720

v. re. Cayetano Carbajo Martín, Marco Weigand, Foto: Herr Müller

Auf dem Weg zum Mobilfunknetz der Zukunft lässt Telefónica Deutschland einen Teil seiner Mobilfunkstandorte durch das unterfränkische Unternehmen NGN FIBER NETWORK KG (NGN) mit schnellen Glasfaserleitungen anbinden. Ziel des Netzbetreibers ist es, damit die Leistungsfähigkeit des eigenen LTE-Netzes weiter zu verbessern und gleichzeitig das Fundament für ein bundesweites 5G-Netz zu legen, welches deutlich bessere Datenraten, höhere Kapazitäten und extrem niedrigere Latenzzeiten bietet.

Nachdem beide Unternehmen im April 2018 eine entsprechende Kooperationsvereinbarung über die Anbindung von mindestens 1.500 Mobilfunkstandorten unterzeichnet haben, nehmen die Bauarbeiten für den Netzausbau nun Fahrt auf. Der Startschuss der Kooperation erfolgte durch den ersten offiziellen Spatenstich an einer Mobilfunkstation im Hofoldinger Forst bei München. Gemeinsam begleiteten Cayetano Carbajo Martín, Vorstand und Chief Technology Officer (CTO) von Telefónica Deutschland, und Marco Weigand, Gesellschafter der NGN FIBER NETWORK KG, die aktuellen Bauarbeiten für die Glasfaseranbindung der Station.

Kooperation unterstützt Transformation des Mobilfunknetzes

NGN-Kooperation-5G-Foto-Herr-Mueller-003-1280x720

Foto: Herr Müller

„Wir freuen uns, mit NGN den idealen Partner gefunden zu haben, um unsere Mobilfunkstationen mit hochleistungsfähigen Glasfaseranschlüssen zu versorgen“, sagt Cayetano Carbajo Martín, Vorstand und Chief Technology Officer (CTO) von Telefónica Deutschland. „Den Ausbau und die Modernisierung unseres Mobilfunknetzes treiben wir derzeit beschleunigt voran, um ein noch leistungsfähigeres O2 Netz für unsere Kunden zu schaffen. Damit leiten wir bereits parallel zum Großprojekt Netzintegration die grundlegende Transformation unseres Netzes ein, um es fit für die Virtualisierung und Zukunftstechnologien wie 5G zu machen. Unser Netz der Zukunft wird ein essentieller Bestandteil sein, um Mobile Customer & Digital Champion zu werden.“

„Wir sind stolz darauf, Telefónica Deutschland mit unserer umfangreichen Glasfaser-Expertise bei dem Ausbau und der Transformation des Mobilfunknetzes unterstützen zu können“, sagt Marco Weigand, Gesellschafter der NGN FIBER NETWORK KG. „Unsere erfolgreiche Zusammenarbeit werden wir im Rahmen des aktuellen 5G Mobile Backhaul-Rollouts weiter vertiefen. Dabei stehen wir Telefónica Deutschland als Komplettanbieter zur Verfügung – von der Planung und Baudurchführung über den technischen Anschluss der Glasfaserleitungen bis hin zu den zukünftigen Instandhaltungsmaßnahmen. Mit unserem stetig wachsenden Glasfasernetz zählen wir heute zu den größten deutschen Glasfaseranbietern, welche neben der Bereitstellung eigener Telekommunikationsinfrastruktur auch individuelle Neubauprojekte für seine Kunden schlüsselfertig ausführt.“

Telefónica Deutschland arbeitet am Netz der Zukunft

NGN-Kooperation-5G-Foto-Herr-Mueller-071-1280x720

2.v.re. Cayetano Carbajo Martín, Foto: Herr Müller

Die Anbindung der eigenen Mobilfunkstationen mit schnellen Glasfaseranschlüssen ist für den Transformationsprozess des O2 Netzes eine wichtige Komponente. Grundsätzlich setzt Telefónica Deutschland auf dem Weg zum Netz der Zukunft derzeit intensiv auf Ausbau, Modernisierung und Qualitätssteigerungen.

Grundlage für das zukünftige Netz bildet die aktuelle Netzintegration von O2 und E-Plus, die sich derzeit bundesweit in Endspurt befindet. Im Rahmen der Netzintegrationsarbeiten werden mehrere zehntausend Mobilfunkstandorte modernisiert und mit neuester, zukunftsfähiger Technik ausgerüstet. Für die Modernisierung und Verbesserung der Netzqualität wird kaum ein Standort unangetastet gelassen. Gleichzeitig treibt das Unternehmen den LTE-Ausbau massiv voran, um die Breitbandversorgung in der Fläche zu verbessern und die verfügbaren Netzkapazitäten in Ballungsräumen weiter zu erhöhen. Das neue und vollends modernisierte Netz bildet damit die optimalen Voraussetzungen für zukünftige Standards wie 5G. Auch das Thema Virtualisierung spielt für Telefónica Deutschland eine immer entscheidendere Rolle, um beispielsweise Netzqualitätsmaßnahmen noch schneller implementieren zu können.

Mit NGN setzt Telefónica Deutschland auf einen starken Partner

NGN-Kooperation-5G-Foto-Herr-Mueller-139-1280x720

Foto: Herr Müller

Für die Glasfaseranbindungen seiner Stationen arbeitet Telefónica Deutschland mit mehreren Partnern zusammen – darunter Telekommunikationsdienstleister und andere Netzbetreiber. Mit NGN setzt das Unternehmen auf einen starken überregionalen Partner. Im Rahmen der Kooperation übernimmt NGN von der Planung, dem Bau bis zur Inbetriebnahme der Glasfaserverbindungen zu den Basisstationen von Telefónica Deutschland sämtliche Leistungen als Generalunternehmer. Alle Instandhaltungs- und Serviceleistungen für den Betrieb der Glasfaseranschlüsse werden ebenfalls durch NGN vollumfänglich erbracht. Die technische Anbindung erfolgt dabei zwischen der jeweiligen Basisstation und dem nächsten zentralen Knotenpunkt im O2 Mobilfunknetz (Mobile Backhaul).

Das mittelständische Unternehmen aus Aubstadt (Bayern) verfügt über ein bundesweites, rund 15.000 km großes Glasfasernetz, welches jährlich um rund 600 bis 800 Kilometer erweitert wird. Zudem besitzt das Unternehmen des Gesellschafters Marco Weigand umfassende Expertise beim Ausbau und der funktionstüchtigen Bereitstellung von Glasfaserstrecken. Das Unternehmen errichtet schlüsselfertig NGA-Breitbandnetze, erschließt und verbindet unter anderem Industriestandorte und Gewerbegebiete, Rechenzentren, Mobilfunkbasisstationen, Städte und Landkreise.



Erst nach dem Klick wird eine Verbindung zu Flickr aufgebaut. Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Glasfaseranbindungen für mobile Highspeed-Anwendungen: Telefónica Deutschland treibt Netzausbau mit Glasfasertechnologie von NGN FIBER NETWORK KG voran

Netzinfoseite: Das neue O2 Netz

Alle relevanten Informationen zur Netzintegration von O2 und E-Plus, zum Netzerlebnis unserer Kunden sowie zum Netz der Zukunft – von Tech City München bis zum Zukunftsstandard 5G – finden Sie online auf unserer neuen Netzinfoseite netz.telefonica.de.

Blog-Archiv
Wir haben die Bestimmungen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten neu umgesetzt. Näheres finden sie in unserer Datenschutzerklärung.