netzclub-App Grafik-Snippet-960x540

Foto: netzclub

Die Telefónica-Marke netzclub hat für seine Kunden erstmalig eine App zur Verwaltung ihrer Tarifdetails und Kundendaten eingeführt. Die neue netzclub App ist ganz einfach und bequem nutzbar und bietet Kunden alle Funktionalitäten des Online-Kundenportals.

So können Kunden mit der App ihren gewünschten Tarif inklusive aller Zusatzoptionen buchen und jederzeit die Tarifdetails einsehen. Sie können ihr verbrauchtes Datenvolumen nachvollziehen. Gleichzeitig können sie ihr Guthabenkonto aufladen, indem sie ihre Bankdaten hinterlegen oder erworbene Guthabenbons einfach per Kamera abfotografieren. Kunden können per App ihre SIM-Karte sperren lassen oder eine neue, kostenlose SIM-Karte beantragen. Sie können ihre persönlichen Daten bearbeiten, ihr netzclub Werbeprofil einsehen und weitere Einstellungen bearbeiten. Zudem finden Kunden in der App ihre Entgeltnachweise sowie den Datenverbrauch der letzten sechs Monate.

netzclub bietet attraktive Prepaid-Tarife

netzclub bietet seinen Kunden attraktive Prepaid-Tarife wie den kostenlosen Basic-Tarif mit 200 MB Datenvolumen sowie den neuen Hero-Tarif für 9,99 EUR mit 2,5 GB Datenvolumen an. Dabei surfen Kunden im Netz von Telefónica Deutschland inklusive LTE (4G) mit bis zu 21,6 Mbit/s. Dank Werbefinanzierung bekommen Kunden bei netzclub Datenvolumen geschenkt. Dafür erhalten sie pro Monat per SMS, MMS oder E-Mail bis zu 30 Vorteilsangebote von Partnern, z.B. Rabatte, Gutscheine oder einfach brandneue Produktinfos.

Kunden, die noch mehr werbefinanziertes Datenvolumen nutzen möchten, können sich weiterhin die bestehende netzclub+ App für Android herunterladen. Mit dieser App erhalten sie alle vier Wochen zusätzliche 300 MB Datenvolumen (+100 MB Datenvolumen am Anfang des Zyklus) zu ihrem netzclub Tarif hinzu. Dafür bekommen sie über die App Werbeanzeigen auf ihrem Sperrbildschirm angezeigt. Mit dem Angebot der beiden Apps stellt netzclub sicher, dass Service-Funktionalitäten (neue netzclub-App) und Werbung (netzclub+ App) voneinander getrennt werden.

Weitere Informationen:

netzclub im Web
netzclub auf Facebook
netzclub Pressemappe

Blog-Archiv