Alle Artikel von Ralf Opalka

Über Ralf Opalka

Ralf Opalka ist Pressesprecher bei Telefónica Germany mit den Schwerpunkten Unternehmenszahlen, Wholesale & Partnering (Advertising, Mobiles Bezahlsystem mpass und netzclub) sowie Regulierungsthemen.

Telefónica Deutschland gratuliert:

Elf Jahre - Tchibo mobil

Einfache, transparente und faire Angebote, guter Kundenservice und ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis – dafür steht die erfolgreiche Partnerschaft zwischen Telefónica in Deutschland und Tchibo seit nunmehr elf Jahren. Zum Jubiläum profitieren Tchibo mobil Kunden vom 20. Juli bis 9. August von drei ganz besonderen Angeboten.

Das Partnergeschäft ist eine wichtige Säule des Erfolges von Telefónica Deutschland. Über flexible Geschäftsmodelle wie Branded Reseller, Service Provider und Mobile Virtual Network Operatoren bietet das Unternehmen seinen Partnern Vertriebspartnerschaften und Vorleistungsprodukte für Telekommunikationsdienstleistungen, die diese an ihre Endkunden verkaufen. Dabei bringen beide Seiten ihre Stärken ein: Telefónica stellt die Infrastruktur und die langjährige Erfahrung aus erfolgreichen Kooperationen bereit. Die Partner bringen beispielsweise ihre Marke oder Vertriebskanäle ein. » Weiter lesen


Immer mehr Akzeptanzstellen im Handel:

Mobile Payment Auto BASE Wallet

Die Ankündigung von ALDI NORD, ab sofort flächendeckend und betragsunabhängig kontaktloses Bezahlen anzubieten, ist nur das jüngste Beispiel dafür, dass der Handel verstärkt auf Mobile Payment setzt. Auch beim Kunden ist das Interesse am einfachen, komfortablen und sicheren Bezahlen mithilfe des Smartphones groß. Telefónica hat diesen Trend frühzeitig erkannt und ist mit mpass und der BASE Wallet gut aufgestellt.

Neben ALDI NORD haben weitere große Handelspartner in den letzten Wochen bekanntgegeben, dass sie ab sofort oder zeitnah das mobile Bezahlen in ihren Geschäften ermöglichen. So plant Media-Saturn Deutschland, bis Herbst 2015 alle 417 deutschen Media Markt und Saturn Filialen mit der NFC-Technik zum kontaktlosen Bezahlen auszurüsten. Auch Rewe hat offensichtlich bereits die Kassensysteme in allen Märkten auf NFC-Payment umgerüstet. Der Startschuss zum bundesweiten Roll-out ist also nur noch eine Frage der Zeit. » Weiter lesen


Bundesnetzagentur gibt Teilnehmer bekannt:

LTE-Antenne Halle Neustadt

Nachdem alle Interessenten bis zum 6. März 2015 ihre Anträge auf Zulassung zur Frequenzauktion eingereicht hatten, hat die Bundesnetzagentur nun bekanntgegeben, welche Unternehmen zur Frequenzauktion zugelassen sind. Insgesamt nehmen danach drei Akteure an der Versteigerung der Frequenzen teil, so auch Telefónica Germany. Das Unternehmen sieht in der Auktion einen weiteren Baustein, um seinen Kunden auch künftig das beste Netzerlebnis bieten zu können.

Am 27. Mai 2015 soll in der Zweigstelle der Bundesnetzagentur (BNetzA) in Mainz der Startschuss für die Frequenzauktion fallen; dem Ort, an dem bereits die letzte Versteigerung im Jahr 2010 erfolgte. Wie lange die Auktion dauert und wie hoch die Auktionserlöse für den Staat – und damit die Auktionskosten für die Bieter – sind, ist nicht absehbar. Die Summe der von der Behörde im Vorfeld festgelegten Mindestgebote auf alle Frequenzpakete beläuft sich auf jeden Fall auf 1,5 Milliarden Euro. Telefónica Deutschland ist gut vorbereitet und zuversichtlich, dass es die Frequenzen ersteigert, die für seine Strategie und den Weg zum führenden digitalen Telekommunikationsanbieter erforderlich sind.
» Weiter lesen


Bundesweit größte Mobile Payment Initiative gestartet:

NFC-City Berlin

Gemeinsam mit sechs führenden Handelsunternehmen und allen Mobilfunknetzbetreibern wurde heute in der Bundeshauptstadt der Startschuss für NFC-City Berlin gegeben. Bei der bislang größten Mobile Payment-Initiative in Deutschland sollen Kunden für die einfache, komfortable und sichere Form des mobilen Bezahlens gewonnen werden. Hierfür wurde die Anzahl der NFC-Akzeptanzstellen in Berlin verdoppelt.

Für Telefónica in Deutschland ist Mobile Payment ein interessanter Wachstumsmarkt der Zukunft. Mit innovativen Produkten und Services wie beispielsweise der BASE Wallet und dem mobilen Bezahlsystem mpass ist das Unternehmen im Markt gut aufgestellt. Die logische Konsequenz: Das Unternehmen unterstützt als Partner auch das von GS1 Germany ins Leben gerufene Projekt NFC-City Berlin. Die Initiative, an der neben Telefónica Deutschland auch die Deutsche Telekom, Vodafone Deutschland sowie Galeria Kaufhof, Kaiser’s, Obi, Oh Angie, Penny, Real, Rewe und Temma teilnehmen, ermöglicht das mobile Bezahlen via Smartphone in sämtlichen Märkten und Stores der Kooperationspartner. NFC-City Berlin ist zudem offen für weitere Handelspartner, die sich bei Interesse am Projekt beteiligen können.
» Weiter lesen


Bei Buchung des FONIC Classic bis 2. April:

FONIC Classic -Aktion April 2015

FONIC Neukunden, die den FONIC Classic zwischen dem 26. Februar und 02. April buchen, können sich über einen Startvorteil in Höhe von 40 Euro freuen. Denn bei Aktivierung der SIM Karte bis zum 02.04.2015 bekommen sie nicht nur einen Startbonus von 10 Euro, sondern auch 3 Monate lang 112 Frei-Einheiten pro Abrechnungsmonat geschenkt.

Dies entspricht einem monatlichen Gratis-Guthaben von 10,08 Euro. Wer unter diesen 112 Freieinheiten im Monat liegt, telefoniert und simst die ersten 3 Monate also völlig umsonst. » Weiter lesen


Seite 1 von 812345...Letzte »

Aktuelles per E-Mail

Blog-Archiv