Alle Artikel zum Thema "Geschäftskunden"

O2 Unite bei SunExpress:

Flieger-Sonnenuntergang-1280x720

Die Urlaubssaison hat begonnen und die Flieger sind wieder voll. Jeder möchte in den Süden reisen, um am Strand zu liegen. Doch was für Urlauber die schönste Zeit des Jahres ist, bedeutete für andere schwere Arbeit. Vor allem Fluglinien erbringen logistische Meisterleistungen, damit jeder Reisende seinen Ferienort erreicht und alle Koffer mitkommen. Ein beliebter Anbieter ist der Telefónica-Geschäftskunde SunExpress, der beim Mobilfunk auf O2 Unite setzt.

Sommer, Sonne, Sonnenschein – ab in den Süden geht’s mit SunExpress. Seit mehr als 25 Jahren bringt die türkisch-deutsche Ferienfluggesellschaft ihre Passagiere in Richtung Sonne. Die Airline fliegt täglich im Nonstop-Verkehr an die Traumstrände der Türkei, nach Marokko, Ibiza, Griechenland, Spanien, Tunesien und vielen anderen Zielen rund um das Mittelmeer. Einst als Zielgebiets-Airline für Flüge zwischen Deutschland und Destinationen in der Südtürkei gegründet, hat sich das Joint-Venture von Lufthansa und Turkish Airlines bis heute zu einer erfolgreich tätigen, europäischen Ferienfluglinie entwickelt, die in einem Vierteljahrhundert rund 80 Millionen Passagiere beförderte. » Weiter lesen


Ab jetzt in allen Tarifstufen:

Roaming-EU-Day-Pack-Business-Visual-1-1280x720

Adieu Roaming! Telefónica Deutschland schafft für Geschäftskunden die Gebühren für Mobilfunknutzung im EU-Ausland ab. Immer mehr Nutzer möchten ihren geschäftlichen Mobilfunkvertrag auch im Ausland nutzen, ohne dass dadurch zusätzliche Kosten entstehen. Deshalb ist die EU-Roaming Flat jetzt bei O2 on Business inklusive, doch der Preis der beliebten Tarife bleibt gleich.

Genau wie in Deutschland telefonieren, SMS senden und durchs Internet surfen: Mit dem O2 on Business können Geschäftskunden ihre Flatrates für Anrufe in alle deutschen Netze nun auch in der Europäischen Union nutzen. Außerdem erhalten sie neue Flatrates für Telefonate in alle Netze des EU-Landes, in dem sie sich aufhalten. Denn die praktische EU-Roaming Flat gehört jetzt in jeder Tarifstufe dazu. Sie lässt sich zu denselben Konditionen auch in Island, Norwegen und der Schweiz verwenden. » Weiter lesen


Maßgeschneidert für den Massenmarkt:

M2M Lösungen von Telefónica

M2M-Anwendungen dringen in immer mehr Bereiche vor. Sie bilden die Basis der Industrie 4.0, bei der sich vernetzte Maschinen selbst konfigurieren und optimieren und Bauteile für ihre Produktionsabläufe automatisch über das Internet der Dinge nachbestellen. Doch starre Standardtarife würden die automatische Kommunikation von Maschine zu Maschine (M2M) nur einschränken. Unternehmen benötigen flexible Angebote, welche die Einzigartigkeit ihrer Lösungen maßgeschneidert unterstützen. Genau das bietet ihnen das neue M2M-Tarifportfolio von Telefónica: IoT Connect.

Seit dem Ende des vergangenen Jahres ist es so weit: Jetzt hat jeder Bewohner der Erde einen Mobilfunkanschluss. Zumindest rechnerisch, das haben die Marktforscher von Ovum ermittelt. 7,4 Milliarden SIM-Karten sorgen rund um den Globus für Mobilfunkverbindungen. Noch 2005 lag diese Rate bei gerade einmal einem Drittel. Das Ende des Wachstums ist aber längst noch nicht erreicht. Die Analysten von Gartner sprechen sogar davon, dass in diesem Jahr der Markt für Machine-to-Machine-Kommunikation regelrecht explodieren wird. Rund sechs Milliarden Geräte sollen spätestens Endes dieses Jahres mit dem Internet verbunden sein. Bis 2020 werde diese Zahl auf fast 21 Milliarden steigen. » Weiter lesen


M2M für idem telematics:

idem-telematics-logo-16-zu-9

Lkw sind die wichtigsten Fahrzeuge im deutschen Güterverkehr. Sie transportieren achtmal mehr als die Bahn, weil sie extrem flexibel sind und schnell überall hinkommen. Viele Brummis befördern dabei auch besonders wertvolle Ware. Sie muss extra geschützt werden und ihre Fahrer sollen die Transporte lückenlos dokumentieren. Auch das geht heute automatisch durch Maschine-zu-Maschine-Kommunikation (M2M) und das Internet der Dinge. Der Telefónica-Kunde idem telematics bietet besonders clevere Lösungen dafür an.

Ein moderner Lastkraftwagen oder eine neue Zugmaschine kostet schnell mehr als 100.000 Euro. Die Ware, die sie transportieren, übersteigt diesen Wert oftmals jedoch noch um ein Vielfaches. Längst haben Transportunternehmen erkannt, dass Telematik-Lösungen zum Management, zur Kontrolle und zur Sicherheit dieser teuren Güter einen echten Mehrwert bieten. „Es geht nicht mehr darum, ob der Einsatz der Telematik sinnvoll ist, sondern vielmehr darum, welcher Anbieter zu mir und meinen Anforderungen passt“, sagt Thomas Piller, Geschäftsführer von idem telematics. » Weiter lesen


Für alles, was wirklich zählt:

Tchibo-mobil-Logo-Tarife-1280x720__

Im Zuge der Digitalisierung hat der Hamburger Kaffeeröster Tchibo die gemeinsame Prepaid-Marke Tchibo mobil nun umfassend in Angebot und Auftritt weiterentwickelt. Denn mobile Kommunikation soll das Leben nicht bestimmen, sondern vereinfachen und bereichern – für jeden so, wie er es braucht. Passend dazu bietet Tchibo ab dem 9. Mai neue Smartphone-Tarife an.

Neben einem veränderten Markenauftritt, mit neuem Verpackungsdesign und Schärfung der Marken-Positionierung, bilden die von Experten vorausgewählten flexiblen Smartphone-Tarife den Kern des Relaunchs. Auf Basis von Marktuntersuchungen in den Tchibo-Zielgruppen bietet Tchibo mobil drei neue Smartphone-Tarife (Smart S, Smart M und Smart L) an, die Telefonie und Surfen je nach Kundenbedürfnissen und Lebenssituation praktisch bündeln – ganz nach dem Motto: „Für alles, was wirklich zählt.“ » Weiter lesen


Seite 1 von 7612345...102030...Letzte »

Aktuelles per E-Mail

Blog-Archiv