Alle Artikel zum Thema "Netz"

Mehr Spielraum für Investitionen:

Mobilfunkantenne auf einem Mobilfunkmast

Telefónica Deutschland nutzt die derzeit attraktiven Marktbewertungen für Netzinfrastruktur, um fast alle seine Mobilfunkmasten zu verkaufen. Die Erlöse erhöhen die finanzielle Flexibilität für Investitionen in die Netzqualität und neue Wachstumsfelder.

Für den Verkauf von etwa 2.350 Stahl-und Betonmasten an die auf Telekommunikations-Infrastruktur spezialisierte Telefónica S.A.-Tochter Telxius erhält Telefónica Deutschland 587 Millionen Euro in bar. Nach erfolgter Zustimmung von Aufsichtsrat und Vorstand des Unternehmens wurde gestern der entsprechende Kaufvertrag unterzeichnet. Die auf den Masten montierte Sende- und Empfangsausrüstung ist nicht betroffen. » Weiter lesen


Innovativ, mutig, digital:

Spiegel-online-Bill-Gates-1280x720

Bannerwerbung einmal anders: Am gestrigen Dienstag setzte O2 seine aktuelle Kampagne auf SPIEGEL online aufmerksamkeitsstark in Szene. Einen ganzen Tag lang erstrahlte die Startseite des reichweitenstarken Nachrichtenportals in O2 blau. In Echtzeit wurden Botschaften des großformatigen O2 Online-Werbebanners inhaltlich an die jeweilige redaktionelle Hauptschlagzeile angepasst – kreativ, innovativ und mit viel Spontaneität.

Anfang März hat O2 seine aktuelle Kampagne gestartet, die unter dem Motto „Schneller Surfen an mehr Orten“ verschiedene Anwendungsbeispiele mobiler Kommunikation aus Kundensicht aufgreift und sie in humorvolle Fragen verpackt. Genau diese Fragen tauchten gestern auch in den live getexteten Werbebotschaften auf SPIEGEL online auf, mit denen O2 flexibel auf die gestrige Nachrichtenlage reagierte – von Bill Gates bis hin zur Kenia-Koalition: » Weiter lesen


Integration schreitet konsequent voran:

Frau mit Smartphone 146276016

Telefonieren, SMS und MMS verschicken ist für Kunden aller Telefónica Eigen- und vieler Partnermarken ab dem 14. März zu On-Net-Konditionen möglich. Das bedeutet: Bei der Abrechnung von Telefonie und Messaging wird nicht länger zwischen dem E-Plus und O2 Netz unterschieden, mögliche zusätzliche Kosten ins jeweils andere Netz entfallen für die Kunden. Mit diesem Schritt setzt Telefónica Deutschland seinen Integrationsprozess konsequent weiter fort und wächst als Unternehmen mehr und mehr zum Vorteil seiner Kunden zusammen.

Von den neuen Konditionen profitieren vor allem diejenigen Kunden der Telefónica-Gruppe, die entweder Vorzugskonditionen für Telefonate, SMS und MMS zu Kunden im eigenen Netz (On-Net) genießen oder eine kostenpflichtige Fremdnetz-Flat in das O2 oder in das E-Plus Netz haben. Für sie sind künftig Telefonie und Messaging über SMS und MMS in das jeweils andere Netz kostenlos bzw. werden zu On-Net-Konditionen abgerechnet. Bisherige Kosten für eine Fremdnetz-Flat ins Partnernetz entfallen. Auch der Tausch in eine andere Wunschnetz-Flat ist möglich. » Weiter lesen


O2 startet neue Kampagne:

o2-Q1-Grossflaechen-3---1280px

Kann ich einfach mal ein Fußballspiel ganz entspannt in der Sonne am See streamen? Darf ich meinen Chef unterwegs beim Online-Gaming schlagen? Kann ich meinem Baby über Videotelefonie auch während der Mittagspause ganz nah sein?

Fragen wie diese stellen sich die Kunden in der aktuellen Kampagne von O2, die am 1. März startet. Unter dem Motto „Schneller surfen an mehr Orten“ greift die Kampagne verschiedenste Anwendungsbeispiele mobiler Kommunikation aus Kundensicht auf und verpackt sie in humorvolle Fragen.

Die Antwort darauf ist ganz einfach: Mit den Produkten und Services von O2 kann der Kunde jederzeit selbst entscheiden, wie viel digitales Leben es sein darf. Egal ob mobile Navigation, Video-Telefonie, Streaming oder Gaming – wann, wo und wie Menschen die vielfältigen Möglichkeiten der digitalen Welt für sich nutzen möchten, entscheiden sie in der aktuellen Kampagne von O2 selbst. Denn genau diese Freiheit bietet ihnen das Netz von O2 unter dem Motto „Schneller surfen an mehr Orten“. » Weiter lesen


Algorithmus für das beste Netzerlebnis:

Antenne Mobilfunk

Telefónica Deutschland setzt bei der Netzplanung ab sofort auf innovative Datenanalyseverfahren. Das Unternehmen hat einen Algorithmus entwickelt, der speziell den Ausbau des LTE-Netzes auf die tatsächlichen Kundenbedürfnisse ausrichtet. Dieser neue Algorithmus für das beste Netzerlebnis sorgt für eine optimale Steuerung von Investitionen und die gezielte Verbesserung der Kundenerfahrung. Die Netzplanung ist einer der ersten Bereiche, in denen Telefónica die Analyse großer Datenmengen in neue Lösungen übersetzt.

„Mit dem Einsatz von Advanced Data Analytics setzen wir Maßstäbe für eine moderne Netzausbauplanung. Wie angekündigt nutzen wir konsequent die Möglichkeiten der Digitalisierung für unsere Kunden und gehen einen weiteren wichtigen Schritt auf unserem Weg, Deutschlands führendes digitales Telekommunikationsunternehmen zu werden“, so Thorsten Dirks, Vorstandsvorsitzender von Telefónica Deutschland.
» Weiter lesen


Seite 1 von 4612345...102030...Letzte »

Aktuelles per E-Mail

Blog-Archiv