Die Kategorie "Privatkunden"

Filme und Serien jederzeit und überall streamen:

Watchever Angebot von o2

Lieblingsserien, Filme, Dokumentationen und sogar Live-Konzerte in LTE-Geschwindigkeit schauen – jederzeit, überall und ganz ohne Werbeunterbrechung? Der WATCHEVER Video-on-Demand Service macht’s möglich. Ab 10. März ist die Flatrate für Serien & Filme als besonders günstige Option bei allen O2 Mobilfunkverträgen zubuchbar: Für nur 3,99 Euro bei einer Laufzeit von 24 Monaten.

Ob Komödie, Romantik, Thriller oder Action: Beim WATCHEVER Video-on-Demand Service stehen tausende Serien und Filme aus allen Genres ohne Zusatzkosten zur Auswahl – viele davon auch in HD und in Originalversion. Pro Account können Kunden ihr Wunschprogramm auf fünf verschiedenen Geräten genießen – auf drei davon sogar zeitgleich. So kann die ganze Familie Serien- und Filmspaß erleben. Neben dem Smart TV, dem iPad oder Android Tablet können Kunden auch über Apple TV, die Spielekonsole, das Smartphone, den MAC oder PC auf das volle WATCHEVER Angebot zugreifen. Wer unterwegs ohne Internetverbindung streamen möchte, kann bis zu 25 Titel im Offline-Modus speichern und jederzeit und überall drauf los schauen.
» Weiter lesen


Vorverkauf bei O2 und BASE gestartet:

Samsung Galaxy S6 und HTC One M9 bei o2

Samsung und HTC haben gerade auf dem Mobile World Congress ihre neuen Flaggschiff-Smartphones für 2015 vorgestellt. Und schon wenige Stunden später starten O2 und BASE jetzt den Vorverkauf des Samsung Galaxy S6, des Samsung Galaxy S6 Edge und des HTC One M9. Bei den Premieren in Barcelona waren auch die O2 Gurus dabei und stellen die neuen Android-Smartphones heute mit ausführlichen Videos vor.

Mehr als zehn Minuten dauern die Tests der O2 Gurus. Sie griffen wieder zur Kamera und nahmen die neuen Modelle genau unter die Lupe. Für ihre umfangreichen Dreharbeiten gingen unsere Experten natürlich am Sonntagabend auf das Unpacked-Event von Samsung, das immer zu den Höhepunkten des Mobile World Congress gehört. Auch dieses Mal wurden dort echte Highlights vorgestellt. » Weiter lesen


Bei Buchung des FONIC Classic bis 2. April:

FONIC Classic -Aktion April 2015

FONIC Neukunden, die den FONIC Classic zwischen dem 26. Februar und 02. April buchen, können sich über einen Startvorteil in Höhe von 40 Euro freuen. Denn bei Aktivierung der SIM Karte bis zum 02.04.2015 bekommen sie nicht nur einen Startbonus von 10 Euro, sondern auch 3 Monate lang 112 Frei-Einheiten pro Abrechnungsmonat geschenkt.

Dies entspricht einem monatlichen Gratis-Guthaben von 10,08 Euro. Wer unter diesen 112 Freieinheiten im Monat liegt, telefoniert und simst die ersten 3 Monate also völlig umsonst. » Weiter lesen


Gute Beratung, Zufriedene Kunden und faire Tarife:

Auszeichnungen Q1 2015

Kompetente Beratung, zufriedene Kunden und die besten Tarife für Mobiles Internet: all das gibt es bei Telefónica Deutschland und ihren Marken – das belegen die Auszeichnungen unabhängiger Fachmedien auch im Januar und Februar 2015. Im großen Handyshop Test 2015 der Redaktion connect belegen O2 und BASE Platz 2 und 3. Das Auftreten der Shopmitarbeiter wurde dabei mit Sehr gut bewertet. Unsere Discount-Marke FONIC erhält zum zweiten Mal in Folge die Auszeichnung für die beste Tagesflatrate für mobiles Internet von tariftipp.de und blau hat laut CHIP die zufriedensten Kunden unter allen getesteten Mobilfunkanbietern.

Dank seiner erfolgreichen Mehrmarkenstrategie kann das Unternehmen alle Segmente abdecken: Selbst werbefinanziertes Surfen mit netzclub Sponsored Surf Basic, dem günstigsten Smartphone-Tarif mit kostenfreiem Highspeed-Volumen. Parallel ermöglicht Telefónica jungen Menschen den Berufseinstieg und wurde für die fairen Rahmenbedingungen für Werkstudenten und Praktikanten mit dem CLEVIS Siegel als Hidden Champion ausgezeichnet. » Weiter lesen


App-Tipps vom Experten:

Kostenlose Navi-Apps im Vergleich für Android, Windows Phone, iOS

Apps für Navigation sind mittlerweile fester Bestandteil auf aktuellen Smartphones. Mit Google Maps, Apple Karten und Nokia HERE Drive+ gibt es für jedes Betriebssystem kostenlose Lösungen von prominenten Anbietern. Aber genügen diese Apps für die Navigation im Auto? Wie schnell können sie auf Staus reagieren und was haben sie für Fußgänger zu bieten? Wir haben die Navigationsapps von Apple, Google und Nokia genau getestet.

Online-Karten auf dem Smartphone bieten heute viele lokale Informationen an. Diese Möglichkeiten setzen unsere drei vorgestellten Apps in unterschiedlicher Weise um. Ein Dienst bringt die Smartphone-Nutzer sogar ohne Verbindung zum Mobilfunknetz ans Ziel, wenn sie die Karten vorher auf ihre Geräte laden. Das ist besonders praktisch im Ausland oder wenn das High-Speed-Datenvolumen geschont werden soll.

Über den Autor:
Michael Höpfl arbeitet im Multichannel-Management von Telefónica in Deutschland und kümmert sich dort beispielsweise um die Weiterentwicklung der O2 Partner App. Vor seiner Zeit bei Telefónica arbeitete er als Technikjournalist und beschäftigt sich heute auch oft privat mit Apps und innovativen Smartphone-Funktionen. In seinen Gastartikeln für den Telefónica-Blog geht er den Dingen auf den Grund.

Auch Stau-Informationen bieten alle drei Lösungen, aber nur ein Kandidat schlägt auf Wunsch auch Alternativrouten zur Umfahrung von Staus vor. Der Frage nach den Stärken und Schwächen von Google Maps, Apple Karten und Nokia HERE Drive+ ist unser O2 App-Spezialist Michael Höpfl für den Telefónica-Blog nachgegangen.

Apple Karten: Siri macht die Ansagerin

Was war das damals für ein Aufschrei, als Apple sich von Google Maps als Standard-Programm für die Navigation auf dem iPhone trennte und stattdessen seinen eigenen Dienst Apple Karten integrierte! Viele Anwender scheuten deswegen sogar das Upgrade auf iOS6. Diese Sorge war anfangs sogar gerechtfertigt, denn schließlich konnte Apples Kartendienst zuerst nicht mit dem gewohnten Funktionsumfang von Google Maps mit halten. Mittlerweile hat sich das aber grundlegend verändert. » Weiter lesen


Seite 1 von 4012345...102030...Letzte »

Aktuelles per E-Mail

Blog-Archiv