Alle Artikel zum Thema "Unternehmen"

Weiteres LTE-Gemeinschaftsprojekt:

UFRAPK_1- 960x540

Bereits in Kürze sollen die täglich rund 300.000 Fahrgäste der Frankfurter U-Bahn das schnelle Internet auch unter Tage nutzen können. Die Mobilfunkanbieter Vodafone, Telekom und Telefónica rüsten die Tunnelstrecken in den kommenden Monaten mit LTE-Technik auf.

Derzeit sorgt eine Fahrt mit der Frankfurter U-Bahn für eine Auszeit, quasi eine Entschleunigung vom Alltag. Denn das ansonsten überall in Frankfurt gut ausgebaute und schnelle Internet mit bis zu 150 Megabit pro Sekunde via UMTS oder LTE ist in den Tunnelstrecken und unterirdischen Bahnhöfen nicht vorhanden. Damit soll es jedoch bald vorbei sein: In einem neuen Gemeinschaftsprojekt bauen die drei Anbieter Vodafone, Telekom und Telefónica in den nächsten neun Monaten die Tunnelstrecken der U-Bahn mit moderner LTE-Technik im 2600 MHz-Band aus. Dazu investieren sie zusammen rund 3,5 Millionen Euro.
» Weiter lesen


Silber und Bronze im DEUTSCHLAND TEST:

Kundenlieblinge 2015

Welche Marken sind bei den Verbrauchern eigentlich besonders beliebt? Eine der größten Online-Untersuchungen Deutschlands liefert die Antwort: Zweimal „Silber“ und zweimal „Bronze“ – das sind die Top-Platzierungen der Telefónica-Marken im DEUTSCHLAND TEST 2015. Über 500 Marken aus 44 verschiedenen Branchen wurden genau unter die Lupe genommen und hinsichtlich Preis, Qualität, Service und Ansehen bewertet.

Insgesamt zählte die Beliebtheit einer Marke bei den Verbrauchern. Gleich vier Marken von Telefónica Deutschland erhielten in der Kategorie „Telefon- und Mobilfunkprovider“ das Prädikat Silber oder Bronze: Die deutsch-türkische Ethnomarke AY YILDIZ erhielt 40,2 Punkte, die Telefónica Kernmarke O2 erreichte 39,0 Punkte – beide wurden dafür mit dem Prädikat „Silber“ ausgezeichnet. Der Online-Player simyo und die Discount Marke blau erhielten das Bronze-Prädikat mit 36,6 und 35,7 Punkten.
» Weiter lesen


Vorläufige Kennzahlen Januar bis Juni 2015:

Logo Telefonica Deutschland blau

Telefónica Deutschland hat das zweite Quartal mit einer soliden Umsatzentwicklung und starken Zuwächsen im operativen Ergebnis abgeschlossen. Die zügigen Fortschritte bei der Integration sowie der stärkere Fokus auf Bestandskunden führten zu einem Anstieg des Betriebsergebnisses vor Abschreibungen (OIBDA) um 13,5 Prozent auf 453 Millionen Euro.

Der Gesamtumsatz legte im Quartal um 1,3 Prozent auf 1,95 Milliarden Euro zu, für das erste Halbjahr ergibt sich ein Plus von 2,1 Prozent. Die Umsatzerlöse aus Mobilfunkdienstleistungen behielten mit einem Anstieg von 0,2 Prozent das positive Momentum bei. Für die ersten sechs Monate ergibt sich ein Plus von 0,8 Prozent. Zu dieser Entwicklung trugen die weitere Verbesserung des Netzes, insbesondere die Einführung des National Roamings bei UMTS, sowie der beschleunigte LTE-Ausbau bei.

Zugleich profitierte das Unternehmen von einem erneuten Anstieg der Datennutzung. Weitere Fortschritte erzielte Telefónica Deutschland im abgelaufenen Quartal bei der Integration. Hierzu zählt der fast vollständige Abschluss aller für 2015 geplanten Abfindungsverträge im Rahmen des vereinbarten Stellenabbaus. Zudem hat das Unternehmen mit der Übergabe von 301 Shops an Drillisch begonnen. Mit der Deutschen Telekom wurde darüber hinaus eine Vereinbarung getroffen, die den Transfer von 7.700 Mobilfunkstationen vorsieht. Angesichts der positiven operativen und finanziellen Entwicklung bekräftigt Telefónica Deutschland seine Geschäfts- und Synergieziele für 2015.

  • Kräftiger Anstieg des OIBDA um 13,5 Prozent im zweiten Quartal1) infolge zügiger Integration sowie Fokussierung auf Bestandskunden
  • Umsatzwachstum von 2,1 Prozent in den ersten sechs Monaten 2015 spiegelt Geschäftsdynamik und Konzentration auf mobile Daten wider
  • Spürbare Vorteile für die Kunden dank National Roaming im UMTS-Netz und LTE-Ausbau
  • Frequenzpaket aus Mobilfunkauktion legt Basis für weiteres Wachstum im mobilen Datengeschäft
  • Auf Kurs bei der Realisierung geplanter Synergien2) – Ausblick für das Gesamtjahr bekräftigt
  • Vorstandsvorsitzender Thorsten Dirks: „Die raschen Fortschritte bei der Integration wirken sich bereits heute positiv auf unsere Profitabilität aus.“

» Weiter lesen


Tablets für das "Onlinerland Saar":

Senioren testen Tablet PCs

Senioren testen Tablet PCs

Das Internet ist kein Exklusivclub für die junge Generation – auch für Seniorinnen und Senioren hat die digitale Welt viele Vorteile zu bieten. Doch bislang ist die ältere Generation im Netz noch unterrepräsentiert. Viele haben Berührungsängste mit der neuen Technologie. Dies soll sich nun ändern.

Am Montag stellten die Telefónica Deutschland Gruppe und die Stiftung Digitale Chancen in Saarbrücken das Projekt „Tablet PCs für Seniorinnen und Senioren“ zum 10-jährigen Bestehen des „Onlinerland Saar“ der Öffentlichkeit vor. Anschließend übergaben sie der Kampagne stellvertretend für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer als Geburtstagsgeschenk Tablet PCs.

Ob aktuelle Nachrichten, Videotelefonie mit Verwandten oder das Auffinden der nächsten Apotheke mit Nachtdienst: Tablet PCs sind bei der Bewältigung vieler Alltagssituationen hilfreich. Immer mehr Seniorinnen und Senioren möchten daher die Chancen des Internets kennen lernen. Telefónica und die Stiftung Digitale Chancen setzen sich mit dem Projekt „Tablet PCs für Seniorinnen und Senioren“ dafür ein, Berührungsängste mit der neuen Technologie abzubauen. Telefónica stellt hierzu Seniorinnen und Senioren in verschiedenen Städten Deutschlands kostenfrei Tablet PCs mit einer Internetflatrate für eine bestimmte Dauer zur Verfügung. Ein Teil der Geräte verbleibt anschließend dauerhaft in der Einrichtung. Die Stiftung Digitale Chancen betreut das Projekt und evaluiert begleitend, wie Tablets älteren Menschen den Einstieg in die Internetnutzung und den Anschluss an die digitale Gesellschaft erleichtern. » Weiter lesen


Telefónica will's wissen:

Zwei Netze Klettergarten

Nach dem Zusammenschluss mit E-Plus hat sich Telefónica Deutschland ein ambitioniertes Ziel gesetzt: Das Unternehmen will seinen Kunden das beste Netz-Erlebnis bieten. Mit National Roaming als erstem Meilenstein der Netzzusammenlegung und einem beschleunigten LTE-Ausbau ist es diesem Ziel in den vergangenen Monaten bereits ein gutes Stück näher gekommen.

Nun ruft Telefónica Deutschland alle Kunden zum Netztest auf; denn das Unternehmen möchte wissen, wie stark das Netz in der alltäglichen Wahrnehmung der Kunden wirklich ist und wo es sich weiter verbessern lässt.

Jetzt das neue Telefónica-Netz testen

Mit der Netztest-App der Zeitschrift COMPUTER BILD können alle Kunden der Marken und Partner von Telefónica Deutschland das Netz jetzt einfach und unkompliziert testen. Mit einem Klick sehen sie, wie gut die Qualität von Datendiensten an ihrem jeweiligen Standort ist. » Weiter lesen


Seite 1 von 3712345...102030...Letzte »

Aktuelles per E-Mail

Blog-Archiv