Die Kategorie "Verantwortung"

Safer Internet Day bei Telefónica:

Workshop Telefónica Think Big Muenchen - SID15

Safer Internet Day 2015 im Münchner O2 Tower

Heute findet wieder der jährliche internationale Safer Internet Day statt. Unter dem Motto „ Gemeinsam für ein besseres Internet“ ruft die Initiative der Europäischen Kommission an diesem Aktionstag weltweit zu Veranstaltungen rund um das Thema Internetsicherheit auf. Auch Telefónica Deutschland hat heute im Münchner O2 Tower rund 60 Schülerinnern und Schüler zu Gast, um sie für die Online-Welt fit zu machen.

Knapp 90 Prozent der Jugendlichen in Deutschland haben ein Smartphone und gehen mobil ins Internet. Doch welchen digitalen Fußabdruck sie dabei hinterlassen und was sie von sich preisgeben, ist vielen nicht bewusst. Um Jugendliche hier zu unterstützen, hat Telefónica Deutschland heute zwei Schulklassen zum Workshop „Sicheres Surfen“ eingeladen. Zuerst erfahren die Acht- und Neuntklässler, welche Sicherheitseinstellungen auf dem Smartphone und auf Social Media Plattformen wie Facebook, Youtube oder Instagram wichtig sind und aktivieren diese direkt auf ihren Geräten. Außerdem lernen sie, was sie beachten sollten, um sich sicher und verantwortungsvoll im Internet zu bewegen. Im zweiten Teil des Workshops entwickeln die Schüler in Arbeitsgruppen Projektideen, wie sie selbst ihrem Umfeld das Thema „Sicherheit in der Online-Welt“ vermitteln können. » Weiter lesen


Neuzugang in der Wayra-Akademie:

Das meet'n'learn Team: Jessica White, Juraj Svinčák, Tomas Palkovič

Das Team hinter meet’n’learn: Jessica White, Juraj Svinčák (CEO), Tomas Palkovič (CTO)

Unser neues Startup in der Wayra-Akademie verleiht dem Nachhilfeunterricht neuen Schwung. Wayra ist die globale Telefónica-Initiative, die in 12 Ländern die besten Startups mit ihren Geschäftsideen fördert. Getrieben von einem großen Bildungshunger wird dort auch die Lernplattform Meet’n’Learn entwickelt. Damit können sich Schüler und Nachhilfelehrer einfach, schnell und sicher finden und ihren Nachhilfeunterricht effizient gestalten.

Wayra unterstützt das Startup Meet’n’Learn, indem es Networking mit Investoren und beispielsweise auch der deutschen Presse ermöglicht. Gegründet wurde die Plattform 2012 in der Slowakei und bereits ein Jahr später unter die Fittiche von Wayra in Prag genommen. Jetzt gibt es die Plattform auch in Deutschland. Meet’n’Learn gehört auch hier zur Wayra-Familie und revolutioniert den Nachhilfeunterricht.
» Weiter lesen


Jugendliche gestalten die digitale Welt:

Think Big - Teilnehmer der Projektmesse

Ein Online-Musikmagazin, ein Flüchtlingsprojekt für interkulturelles Kochen oder eine Online-Plattform zur Vernetzung von jungen Kreativen und Nonprofit-Organisationen: Auch in diesem Jahr haben Jugendliche wieder viele digitale Projektideen umgesetzt. Sie engagierten sich bei Think Big konkret für den guten Zweck. Oder sie ließen sich in den Workshops des Jugendprogramms der Fundación Telefónica, der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) und O2 von den digitalen Möglichkeiten inspirieren.

Zum Abschluss des Jahres hat nun Think Big Basic erstmals das beste Projekt mit dem Digitalpokal 2014 ausgezeichnet. Think Big Basic ist die erste Förderstufe des Jugendprogramms, in der die Engagierten mit der individuellen Unterstützung von Projektbegleitern und 400 Euro Förderung ihre sozial-digitalen Ideen ausarbeiten und planen können. Die Community stimmte am meisten für das Diffus Magazin ab. Das Online-Musikmagazin gibt Musikliebhabern und Interessierten mit kleinen praxisnahen Workshops einen Einblick in die musikredaktionelle Arbeit mit Kamera, Ton, Schnitt und Produktion. » Weiter lesen


Millennials berichten:

Millennials

Millennials fühlen sich technologisch auf dem neuesten Stand” – das ist eine der zentralen Aussagen der diesjährigen Telefónica Global Millennial Studie. Sie zeigt, wie sehr wir schon mitten in der digitalen Revolution leben. Die Zukunft wird von der jungen Generation gestaltet und deren engster Verbündeter ist die Technologie.

Heute sind es die Kinder, die ihren Eltern viele Dinge erklären. Sie verschaffen ihnen den Zutritt zur digitalen Welt und zeigen ihnen, wie man Tablet und Smartphone benutzt und was es heißt, online zu sein. Das bedeutet für unsere Gesellschaft einen Paradigmenwechsel. Ich selbst als Millennial kann nur bestätigen, dass wir ein digitales Gen in unserer DNA haben. Wir haben den festen Willen, diese neue Welt zu gestalten und werden deshalb auch oft “ChangeMakers” oder “die Visionäre neuer Realitäten genannt. » Weiter lesen


Tipps und Tricks:

Junge Frau mit Smartphone

Mit der Connected Family schnell und unkompliziert planen

“Bin in 5 Min. da”, schreibt die Tochter im mobilen Messenger – und schon hat die Mama eine Sorge weniger. Smartphones erleichtern unseren Alltag, das gilt auch in Familien. Von der Wecker-App über den Smartphone-Kalender und die Napster Music-Flat oder die Blitzer-App: Mobile Technologie bringt viele Vorteile für alle privaten Lebensbereiche. Doch gleichzeitig stehen Familien vor Herausforderungen: Bis wann sind die Kinder zu jung für ein Smartphone? Was ist “angemessenes Nutzverhalten”? Wie bleibt der Verbrauch unter Kontrolle? Wir haben uns damit beschäftigt und nennen ein paar Tipps, Tricks und Strategien.

Ist ein Smartphone wirklich nötig? Seit Generationen kamen Kinder und Jugendliche ohne den mobilen Begleiter aus, doch die Zeiten haben sich geändert. “Mit 10 Jahren sind fast alle Kinder online, zeigt die Studie Kinder und Jugend 3.0 des Hightech-Branchenverbandes BITKOM. Mit 12 Jahren hätten sie ein eigenes Smartphone in der Tasche und mit 14 Jahren seien die meisten Jugendlichen in sozialen Netzwerken unterwegs. “Für die meisten Kinder und Jugendlichen gehören Smartphones, Computer und Internet heute zum Alltag”, sagt der BITKOM-Präsident Dieter Kempf. Fast keine Familie kommt an diesem Trend vorbei. » Weiter lesen


Seite 1 von 2112345...1020...Letzte »

Aktuelles per E-Mail

Blog-Archiv