Alle Artikel zum Thema "Verantwortung"

Handy Guide für Kinder und Eltern:

Broschuere-1280x720

Smartphones und Handys sind ein fester Bestandteil des Alltags von Kindern. Mehr als die Hälfte der Sechs- bis Dreizehnjährigen in Deutschland besitzt laut der KidsVerbraucherAnalyse2015 ein Mobiltelefon. Das zeigt, wie wichtig es ist, dass Kinder ebenso wie Eltern über den bewussten Umgang mit dem Handy informiert sind. Telefónica Deutschland hat daher zusammen mit dem Deutschen Kinderhilfswerk (DKHW) heute die vierte Auflage der kindgerechten Broschüre Fit fürs Handy – Der Handy Guide für Kinder und Eltern“ veröffentlicht.

Musikhören, mit Eltern und Freunden chatten, fotografieren, Bilder versenden und Spiele spielen – Kinder profitieren täglich von den vielen Möglichkeiten, die ihnen Smartphones bieten. Wichtig ist dabei, dass sie auch den verantwortungsvollen Umgang mit ihrem Handy lernen. Hierbei unterstützt die Broschüre „Fit fürs Handy“ Kinder und deren Eltern und klärt über Chancen und Risiken der mobilen Welt auf. Auf 28 bebilderten Seiten gibt der Handy Guide kindgerecht Antworten auf die wichtigsten Fragen. Neu ist bei dieser Ausgabe, dass auch die zahlreichen Funktionen und Möglichkeiten von Smartphones und Tablets erklärt werden.
» Weiter lesen


Zwischenbilanz zu Telefónicas Engagement bei "Wir zusammen":

Projekt Asyland

Projekt Asyland: Junge Filmemacher versetzen Zuschauer in die Perspektive
von Geflüchteten (Quelle: Think Big)

Von Wuppertal über Potsdam bis nach Andechs. Zahlreiche Flüchtlingsunterkünfte in ganz Deutschland hat Telefónica Deutschland bereits mit kostenlosem WLAN ausgestattet und an sein Telekommunikationsnetz angeschlossen. Darüber hinaus unterstützt Telefónicas Jugendprogramm „Think Big“ bereits mit mehr als 100 Projekten Geflüchtete dabei, sich in Deutschland zu integrieren. Die Projekte sind Teil der Integrations-Initiative der Deutschen Wirtschaft „Wir zusammen“.

Als größter Mobilfunkanbieter nach Kundenzahl in Deutschland engagiert sich Telefónica gemeinsam mit weiteren Unternehmen der Deutschen Wirtschaft in der Integrations-Initiative „Wir zusammen“ und übernimmt Verantwortung bei der Integration von Flüchtlingen. Telefónica konnte bereits erste Erfolge erzielen und Ankommenden Perspektiven schaffen.

WLAN für Flüchtlingsunterkünfte

Telefónica bringt bei „Wir zusammen“ sein Know-how als führender Mobilfunkanbieter ein und stattet bundesweit Flüchtlingsunterkünfte mit kostenlosem WLAN aus. In den vergangenen sechs Monaten hat Telefónica 23 Flüchtlingsheime ausgerüstet, unter anderem in Berlin, Düsseldorf, Jena, Lübeck, Offenbach, Potsdam und Wuppertal. Weitere Unterkünfte sollen in den kommenden Monaten folgen. » Weiter lesen


Telefónica setzt Zeichen zur Earth Hour 2016:

o2 Earth-Hour 2016 Telefonica

Samstagabend, 20:30 Uhr: Licht aus! Dem Aufruf des WWF folgen über 7.000 Städte in 172 Ländern. Für die Earth Hour – einer globalen Klimaschutzaktion des WWF – werden die Lichter von Sehenswürdigkeiten für eine Stunde ausgeschaltet. Darunter der Pariser Eiffelturm, oder das Opernhaus in Sidney, der Stadt, in der die Aktion vor neun Jahren zum ersten Mal stattfand. Auch Telefónica Deutschland nimmt wieder Teil und hüllt den Münchner O2 Tower und die Düsseldorfer Zentrale in Dunkelheit.

Unter dem Motto „Klimaschutz ist auch Artenschutz“, möchte die Umweltorganisation WWF(World Wide Fund for Nature) mit der Earth Hour darauf aufmerksam machen, welche Auswirkungen der Klimawandel mit sich bringt. Eine von sechs Tierarten ist durch die Erderwärmung bereits vom Aussterben bedroht. Ein bedachter Umgang mit Energie kann viel bewirken: Würden zum Beispiel alle Menschen in Deutschland ihren Fernseher auf Standby-Modus schalten und auf ihre Stereoanlage verzichten, könnten sofort zwei Kraftwerke abgeschaltet werden.
» Weiter lesen


Mit der Stiftung Digitale Chancen und Sabine Poschmann (MdB):

Projektteilnehmer-bei-ihren-ersten-Schritten-im-mobilen-Internet-160229_EP_TEL_JSE153-1280x720

Das Internet ist kein Exklusivclub für die junge Generation – auch für Seniorinnen und Senioren hat die digitale Welt viele Vorteile zu bieten. Doch bislang ist die ältere Generation im Netz noch unterrepräsentiert. Viele haben Berührungsängste mit der neuen Technologie. Anlässlich der Get-Online Week startete am Montag in Dortmund das Projekt „Tablet PCs für Seniorinnen und Senioren“ von Telefónica Deutschland in Zusammenarbeit mit der Stiftung Digitale Chancen.

Gemeinsam mit den Teilnehmenden stellten Vertreter des Mobilfunkanbieters und der Stiftung Digitale Chancen das Projekt der Öffentlichkeit vor. Unterstützt wird die Initiative von der Bundestagsabgeordneten Sabine Poschmann (SPD). Diese übergab die Tablet PCs an die älteren Menschen mit Behinderungen und die Sozialforschungsstelle der Technischen Universität Dortmund, die das Projekt vor Ort begleitet. Studierende der TU Dortmund werden den Seniorinnen und Senioren in den kommenden Tagen bei ihren ersten Schritten im mobilen Internet mit Rat und Tat zur Seite stehen.
» Weiter lesen


Integrations-Initiative der Deutschen Wirtschaft:

Think-Big-Projekt-kulturgrenzenlos-4-e1455792675626

Foto: Think Big

Durch die Flüchtlingssituation steht Deutschland vor enormen Herausforderungen. Als größter Mobilfunkanbieter in Deutschland will Telefónica seiner gesellschaftlichen Verantwortung gerecht werden. Aus diesem Grund ist Telefónica Mitinitiator der Integrations-Initiative „Wir zusammen“, die es gemeinsam mit weiteren Unternehmen der Deutschen Wirtschaft ins Leben gerufen hat. „Wir zusammen“ will Menschen, die vor Kriegen und Verfolgung fliehen mussten eine Perspektive geben und ihnen für die Dauer Ihres Aufenthaltes in unserem Land helfen am Leben teilzunehmen.

Thorsten Dirks, CEO von Telefónica Deutschland: „Moderne Technologien helfen dabei, Gesellschaft aktiv mitzugestalten. Deshalb unterstützen wir Flüchtlinge einerseits mit Telekommunikation, damit sie mit ihren Familien in Kontakt bleiben und sich in ihrem Leben in Deutschland besser zurecht finden können. Zum anderen motivieren wir junge Menschen in unserem Jugendprogramm Think Big, eigene Projektideen gezielt zur Integration von Flüchtlingen zu entwickeln und die Chancen der digitalen Technik dafür zu nutzen.“ » Weiter lesen


Seite 1 von 5312345...102030...Letzte »

Aktuelles per E-Mail

Blog-Archiv