Alle Artikel zum Thema "Apps"

Eröffnungsspiel am 10. Juni:

Fussballspiel

Foto: fotolia.com/U. Gernhoefer

Die Tage sind gezählt. Der Sommer verspricht europäischen Fußballgenuss vom Feinsten mit den 24 besten europäischen Nationalmannschaften, die sich für das Turnier qualifizieren konnten. Seit dem Gewinn der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien genießt die deutsche Elf verdienterweise ein höheres Interesse. Einstimmung und praktische Apps rund um den Weg der Mannschaft durch das Turnier gibt es hier:

Auf dem Höhepunkt des Erfolges mit dem Gewinn der Weltmeisterschaft in Brasilien, beendeten überraschenderweise der Kapitän Phillip Lahm und Per Mertesacker Ihre Karrieren in der deutschen Nationalmannschaft und hinterlassen eine gewaltige Lücke in der Verteidigung. Gerade Phillip Lahm war über Jahre hinweg zur stabilen Säule herangewachsen und hat als Kapitän eine nicht zu unterschätzende Rolle gespielt. Diese Lücke in der Verteidigung gilt es zu schließen. Auf der 6er Position könnte es auch Probleme geben. Der Kapitän Bastian Schweinsteiger von Manchester United ist immer noch angeschlagen. Eine vollständige Genesung zum EM-Start bleibt fraglich. Auch bei Sami Khedira läuft es zurzeit suboptimal. Er verpasste die letzten Saisonspiele von Juventus Turin. Ob der Weltmeister bis zum Start der EM-Vorbereitung wieder fit ist, bleibt auch abzuwarten. » Weiter lesen


Einblicke aus dem O2 Mobilfunknetz:

Praktikumsblog-Paulina-Lueneburg-00-IMG-4810-960x540

Beim Telefónica BASECAMP stehen in dieser Woche alle Zeichen auf Snapchat. Zuerst veröffentlichten die Berliner am Montag eine exklusive Statistik, die enthüllte, was die Hauptstadt von Deutschland ist. (Nein, es ist nicht Berlin!) Das Snapchat-Thema erzeugte kräftiges Medieninteresse und brachte es bis in die Redaktion der Tagesschau, wo die Netzreporter ein amüsantes Video aus dem Material erstellten. Und dann folgte gleich am Dienstag der vollste Event aller Zeiten im Telefónica BASECAMP.

Die Podiumsdiskussion mit dem Titel Snapchat, Instagram & Co. – Die Rolle des Bildes in der digitalen Kommunikation zog gestern Hunderte von Besucher an. Die meisten harrten sogar im Hof aus, damit sie wenigstens eine Videoübertragung sehen konnten. Das Telefónica BASECAMP war bis zum letzten Platz gefüllt, als die Moderatorin und Schauspielerin Minh-Khai Phan-Thi mit führenden Experten für Snapchat und andere mobile Foto-Apps diskutierte. Auch die Live-Übertragung per Videostream für das Publikum zu Hause hatte so viele Zuschauer wie nie. Mit Snapchat als Zugpferd war das Telefónica BASECAMP genau am Puls der Zeit. » Weiter lesen


O2 Message+Call App:

Message Call

Bereits im Sommer letzten Jahres stellte O2 die kostenlose O2 Message+Call App vor – und ermöglichte seinen Kunden als erster Mobilfunkanbieter auf dem deutschen Markt, mit dem Smartphone im WLAN zu telefonieren. Inzwischen haben viele Nutzer die digitalen Möglichkeiten und Vorteile dieser innovativen App getestet und bewertet. Mit großem Erfolg: O2 hat das Feedback der Kunden sukzessive umgesetzt, sodass die App inzwischen mit vielen neuen Funktionen zum Download bereit steht. Auch für Multicard-Nutzer gibt es gute Nachrichten: Ab Mitte Juli können auch sie die O2 Message+Call App nutzen.

Die zentrale Funktion der O2 Message+Call App ist die WLAN-Telefonie. Der große Vorteil dieser Technologie: Sie ermöglicht Mobilfunkgespräche in gleichbleibend guter Qualität auch dann, wenn der Mobilfunkempfang eingeschränkt ist. So können Nutzer zum Beispiel auch im Keller problemlos vom Handy aus telefonieren. Ein weiteres Plus der O2 Message+Call App: WLAN-Telefonate werden entsprechend der nationalen vertraglichen Mobilfunkkonditionen abgerechnet – auch im Ausland: Bei Kunden mit einer Allnet-Flat sind diese Anrufe also in der Allnet-Flat enthalten, bei Kunden mit Inklusivminuten werden sie als entsprechende Minuten verbucht. So telefoniert der Nutzer im WLAN überall auf der Welt zu den gleichen günstigen Konditionen wie zuhause.
» Weiter lesen


Neuer Mobilfunk-Nutzertest von connect:

connect App Speed-Test

Für ihren großen technischen Mobilfunktest ist die Zeitschrift connect seit langem bekannt. In ihrer aktuellen Ausgabe präsentiert sie nun zum zweiten Mal ihren „Netzwetter“-Bericht, der auf monatlicher Basis zeigt, wie sich die Mobilfunknetze in Deutschland entwickeln.

Anders als der jährliche Test, der sich v. a. auf die Messung technisch machbarer Spitzenwerte fokussiert, basiert das „Netzwetter“ auf individuellen Kunden-Messungen – z. B. über die connect App – und lässt damit bessere Rückschlüsse auf das tatsächliche Netzerlebnis im Alltag zu. Dabei überzeugen die Leistungswerte für das O2 und E-Plus Netz von Telefónica im Vergleich mit dem Wettbewerb.
» Weiter lesen


Neue Ideen für alte Technik:

Alte Smartphones

Foto: Maksym Yemelyanov / Fotolia

Mit dem Ende des Weihnachtsfestes im vergangenen Jahr haben sich in vielen Haushalten erneut Küchenschubladen und Kellerkisten mit abgelegten Smartphones gefüllt. Vater hat eins, Mutter auch und die Kinder sowieso. Doch nicht jedes ausgediente Smartphone ist damit gleich Elektroschrott – oft sind sie nicht mehr in Gebrauch, weil sie durch neue, aktuellere Modelle ausgetauscht wurden.

Hersteller wie Samsung oder Apple werben regelmäßig mit den neusten Modellen sowie technische Neuerungen und Funktionen, die oftmals den Neuerwerb erfordern. Wir stellen die besten Tipps vor, wie auch alte, aber funktionsfähige Smartphones doch noch sinnvoll zum Einsatz kommen können.
» Weiter lesen


Seite 1 von 1812345...10...Letzte »

Aktuelles per E-Mail

Blog-Archiv