Alle Artikel zum Thema "Apps"

Telefónica will's wissen:

Zwei Netze Klettergarten

Nach dem Zusammenschluss mit E-Plus hat sich Telefónica Deutschland ein ambitioniertes Ziel gesetzt: Das Unternehmen will seinen Kunden das beste Netz-Erlebnis bieten. Mit National Roaming als erstem Meilenstein der Netzzusammenlegung und einem beschleunigten LTE-Ausbau ist es diesem Ziel in den vergangenen Monaten bereits ein gutes Stück näher gekommen.

Nun ruft Telefónica Deutschland alle Kunden zum Netztest auf; denn das Unternehmen möchte wissen, wie stark das Netz in der alltäglichen Wahrnehmung der Kunden wirklich ist und wo es sich weiter verbessern lässt.

Jetzt das neue Telefónica-Netz testen

Mit der Netztest-App der Zeitschrift COMPUTER BILD können alle Kunden der Marken und Partner von Telefónica Deutschland das Netz jetzt einfach und unkompliziert testen. Mit einem Klick sehen sie, wie gut die Qualität von Datendiensten an ihrem jeweiligen Standort ist. » Weiter lesen


"Beeto" - lokale App hat in Düsseldorf Premiere:

beeto-Team

2014 ging die E-Plus Gruppe mit dem innovativen Nachwuchsprogramm „Echtzeit“ an den Start, um junge Talente zu fördern. Elf Absolventen haben den Auswahlprozess gemeistert und in diesem Zuge die Chance erhalten, eine eigene Unternehmensidee zu entwickeln. Jetzt startet das Programm mit ersten Ergebnissen am Markt.

Die E-Plus Gruppe hat 2014 das Nachwuchsprogramm „Echtzeit“ gestartet. Elf Absolventen starteten im vergangenen Sommer in verschiedenen Fachbereichen des Unternehmens ins Berufsleben und sammeln Knowhow in Projekten und individuellen Trainings. Gleichzeitig steht den Teilnehmern des Programms ein Tag in der Woche zur Verfügung, um gemeinsam an einer eigenen Unternehmensidee zu arbeiten und diese umzusetzen. „Das Konzept des Projekts ist super, da es einen klassischen Jobeinstieg mit dem Bedürfnis nach Entscheidungsspielraum und Selbstverwirklichung vereint“, sagt Yasemin Ibis, Teilnehmerin am „Echtzeit“-Programm. „Wir freuen uns riesig darauf, mit unserer innovativen App ‚beeto‘ in Düsseldorf durchzustarten.
» Weiter lesen


Alles im Blick mit den Service-Apps von Telefónica:

BASE App und o2 App

Wenn das Smartphone einmal ausfällt, geht nichts mehr. Nicht zuletzt deshalb wollen immer mehr Nutzer sowohl den Zustand ihrer Hardware als auch Informationen zu ihrem Tarif, Prepaid-Guthaben oder Datenverbrauch stets einsehen können. Mit der BASE Handy-Hilfe App und der Mein O2 App bietet Telefónica seinen Kunden praktische digitale Möglichkeiten, mit denen sie immer und überall sämtliche Informationen selbst abrufen und verwalten können – bequem vom Smartphone aus.

Die kostenlosen BASE Handy-Hilfe und Mein O2 Apps wurden überarbeitet, um Mobilfunkkunden mit einem ansprechenden Design, optimaler Performance und intuitiver Nutzerführung jetzt noch besseren digitalen Service zu bieten. Von der Verwaltung des Tarifs über Informationen zur letzten Rechnung bis hin zur Lösung von Hardware-Problemen können Kunden so auf Knopfdruck volle Transparenz genießen und das Beste aus ihrem Smartphone herausholen.
» Weiter lesen


Hilfreiche Apps für Reisende:

Mit-Smartphone-am-Bahnhof--_WBF6352-960x540px

Streik ist ein Reizwort für Reisende – ganz aktuell aufgrund des Tarif-Tauziehens zwischen der Deutschen Bahn und der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL). Am Mittwoch, 22. April, ist es für den Personenverkehr wieder so weit: Von morgens 2 Uhr bis zum Donnerstag um 21 Uhr legen die in der GDL organisierten Mitarbeiter ihre Arbeit nieder. Damit müssen sich Zugreisende erneut auf Ausfälle und Verspätungen einstellen. Das Smartphone mit seinen Apps kann da ein wertvoller Begleiter sein.

Das Handy transportiert zwar niemanden von A nach B – aber immerhin bietet es die Möglichkeit, allen Reisenden den Streik und die damit verbundene Wartezeit etwas erträglicher zu gestalten und spontan umplanen zu können. Um auf dem Laufenden zu bleiben, bietet sich die offizielle App der Deutschen Bahn an (kostenlos für Android und iOS).
» Weiter lesen


Praktische Apps:

20150317-fruehjahrsputz_smartphone_775x362-775x362c

Das Frühjahr motiviert viele Menschen, auch zum altbekannten Frühjahrsputz. Dazu gehören Putzlappen, Eimer, diverse Reiniger und vieles mehr. Nicht vergessen sollte man dabei auch das Smartphone. Denn heutzutage ist das Smartphone der Allround-Begleiter und Helfer im Alltag. Für jedes Problem gibt es eine passende, hilfreiche App. Damit das Smartphone stets optimal funktioniert, gehört auch hier das Ausmisten dazu. Wir zeigen, welche Apps beim „Frühjahrsputz“ keinesfalls fehlen dürfen.

Wer kennt das nicht – man sieht eine interessante App und lädt sie spontan aufs Smartphone. Doch realistisch betrachtet – welche der vielen installierten Apps nutzt man? Hin und wieder die App-Sammlung zu kontrollieren, schadet nicht. Im Gegenteil: zu viele ungenutzte Apps rauben Speicherplatz und verlangsamen das Smartphone. Darüber hinaus hinterlassen die meisten Apps häufig überflüssige Dateien. » Weiter lesen


Seite 1 von 1612345...10...Letzte »

Aktuelles per E-Mail

Blog-Archiv