Finale EU-Freigabe für Telefónica Deutschland:

Rachel Empey und Markus Haas, Telefónica Deutschland Holding AG

Rachel Empey und Markus Haas

Telefónica Deutschland hat heute von der EU Kommission die finale Freigabe für den Erwerb der E-Plus-Gruppe vom niederländischen Telekommunikationskonzern KPN erhalten. Damit bestätigt die Europäische Kommission, dass Telefónica Deutschland mit der zuvor bekanntgegebenen Vereinbarung mit Drillisch die Auflagen erfüllt, die an die Freigabe geknüpft sind.

“Die finale Freigabe durch die Europäische Kommission ermöglicht es uns, die Transaktion bald abzuschließen und damit ein führendes digitales Telekommunikationsunternehmen in Deutschland zu formen”, sagt Markus Haas, Strategievorstand von Telefónica Deutschland.

Finanzvorstand Rachel Empey ergänzt: “Durch die Kombination der Stärken von Telefónica Deutschland und E-Plus ist das neue Unternehmen in einer hervorragenden Position, um den Markt mit innovativen Produkten und Dienstleistungen sowie mit einem herausragenden Service noch stärker herauszufordern.” » Weiter lesen


O2 Guru Workshops jetzt deutschlandweit:

o2 Guru Smartphone-Kurse

Passgenaue Informationen rund um die digitale Welt heißt es jetzt bei O2: In ausgewählten O2 Shops können sich Kunden im Rahmen individueller Workshops von O2 Gurus schulen lassen. Zum Start stehen fünf Themen zur Auswahl. Drei Smartphone-Kurse, die Kunden dabei helfen sollen, die vielen Features besser für sich zu nutzen, ein App Workshop und ein Workshop für Jugendliche mit dem Titel “Sicher auftreten in Social Media“. Mit diesem Workshop-Konzept ist O2 state-of-the-art, denn bisher hat es so eine Art von Kunden-Support noch nicht gegeben.

O2 Guru Workshop: Kostenlos für jedermann
Bislang hat der O2 Guru, Technik-Experte und kompetenter Wegbegleiter in der digitalen Welt, Kunden im Einzelgespräch beraten. Mit den neuen Workshops, die deutschlandweit gestartet sind, sprechen die O₂ Gurus nun Gruppen an. Die Schulungen finden in O2 Shops statt, sind kostenfrei und für jedermann buchbar. Damit bietet O2 Kunden einen hohen Service und sympathische, kundennahe Beratung durch den Guru, den kompetenten Wegbegleiter in der digitalen Welt. Interessierte können sich über o2.de/workshops zu einer Fortbildung ihrer Wahl anmelden und erhalten anschließend eine personalisierte E-Mail mit Informationen rund um den gewählten Workshop. » Weiter lesen


Nur für Junge Leute und Studenten:

Junge Leute dv690004

Für Junge Leute gilt heute: Je mehr Datenvolumen, desto besser. Deswegen gibt es bei O2 ab dem 1. September für Junge Leute bis 25 Jahre sowie für Schüler, Studenten und Auszubildende in allen O2 Blue All-in Tarifen das doppelte Datenvolumen für mobiles Surfen im Inland (im Vergleich zu Privatkundentarifen). Zum Wintersemester- und Schulstart gibt es im Rahmen einer Aktion vom 01.09.-31.10.2014 sogar das dreifache Datenvolumen.

Nichts nervt mehr als Mitte des Monats die Nachricht: Datenvolumen verbraucht. Ob Apps herunterladen, Nachrichten via Whatsapp, Skype oder Facebook verschicken: Alle mobilen Anwendungen müssen rund um die Uhr für Junge Leute zu nutzen sein. Mit den neuen Tarifvorteilen von O2 können Kunden jetzt länger im Internet mobil surfen und das mit LTE und einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis. Die Tarifvorteile sind mit allen Smartphone-Angeboten kombinierbar. » Weiter lesen


Jugendprogramm Think Big:

Logo Tradity ThinkBig

“Stop Order” oder “Bullenmarkt” sind für Schüler keine alltäglichen Begriffe. Um die finanzielle Bildung bei Schülern zu fördern, haben Jugendliche aus Niebüll in Schleswig Holstein “Tradity – Das Börsenspiel 2.0″ gegründet. Unterstützt werden sie dabei durch unser Jugendprogramm Think Big, das den Innovations- und Unternehmergeist junger Menschen wecken und sie befähigen möchte, mit ihren Ideen die digitale Welt mitzugestalten.

Tradity ermöglicht Jugendlichen, sich auf spielerische Art und Weise an das Thema Finanzen und Börse heranzuwagen. Dazu arbeiten die Projektmacher Noah Leonavicius (19), Ba Khai Tran (19) und Moritz Funk (19) zusammen mit David Chevalier (20) und Ba Thien Tran (15) eng mit Schulen und weiteren Vertretern verschiedenster Organisationen zusammen.

Digitale Technologien: Der Schlüssel zum Erfolg

“Unser gesamtes Social Business Tradity basiert auf digitalen Technologien”, sagt Noah Leonavicius. Die zentrale Aufgabe von Tradity dabei ist es, innerhalb von vier Wochen so erfolgreich wie nur möglich Aktien zu handeln. Mit fiktivem Geld können die Schüler dabei alle handelbaren Aktien an der Frankfurter Börse handeln. Für die erfolgreichsten Trader unter den Jugendlichen warten Preise, vom Mittelmeerurlaub bis hin zu tollen Technikprodukten. Tradity greift hier gerade auch auf soziale Medien zurück. Dabei steht nicht nur die Öffentlichkeitsarbeit im Vordergrund, sondern auch die Kommunikation unter den Schülern. » Weiter lesen


Wayra-Startup VibeWrite bei Seedmatch:

VibeWrite - Kind mit Lernstift

Die Investment-Kampagne unseres Wayra-Startups VibeWrite läuft auf Hochtouren. Beim Crowdfunding über Seedmatch kam schon über eine halbe Million Euro zusammen. In den vergangenen Wochen beteiligten sich fast 500 Investoren mit bis zu 7.500 Euro an der Entwicklung und Produktion des Lernstifts.

Der erste Stift, der bei Schreibfehlern vibriert, ist jetzt schon der große Erfolg für VibeWrite. Die Schüler lieben ihn, zeigen erste Tests, und bis Ende September können die Investitionen sogar auf 750.000 Euro steigen. Also gleich einmal die Seedmatch-Seite von VibeWrite besuchen!

Bereits am ersten Tag hatte VibeWrite mehr als 100.000 Euro in nur vier Stunden eingesammelt. Schon vier Wochen später wurde die ursprünglich geplante Summe von 400.000 Euro erreicht, doch das Interesse der Investoren hielt immer noch an. Seedmatch hat deshalb jetzt wieder das Funding-Limit erhöht und verlängert die Beteiligungsphase. Als nächstes will VibeWrite die Dreiviertelmillion erreichen, damit sein Lernstift noch schneller in die Läden kommt.

Lernstift von VibeWrite bei Seedmatch

Mit seinem cleveren Hightech-Stift hat VibeWrite unsere 3.000 Jahre alte Kunst des Schreibens mit der Sensortechnik der Zukunft vereint. Wie ein Zauberwerkzeug aus einem Harry-Potter-Film brummt der Lernstift und protestiert vibrierend, sobald der Benutzer sich verschrieben hat. Die mehrfach patentierten Technologien unseres Wayra-Startups schaffen völlig neue digitale Schreibwerkzeuge und helfen sogar beim Denken, zeigen neueste Erkenntnisse der Wissenschaft: Wenn wir schreiben, erhält das Gehirn kontinuierlich Rückmeldungen durch die motorischen Fähigkeiten. » Weiter lesen


Seite 1 von 8612345...102030...Letzte »

Aktuelles per E-Mail

Blog-Archiv