5-Analytics--Gründerteam-1280x720

5 Analytics Gründerteam, v.li. Stefan Soehnle, Operations Director,
Alexandra Bellanova, Director Marketing & Communications,
Dr. Sebastian Klenk, Managing Director

5Analytics, das Startup hinter Telefónica Deutschlands internem Datenanalysesystem, erhält eine neue Finanzierungsrunde von namhaften Geldgebern. Mit den insgesamt 800.000 Euro an frischem Geld will das Stuttgarter Startup sein Team vergrößern, um seine Produkte weiterzuentwickeln und europaweit zu expandieren. An der neuerlichen Finanzierungsrunde für das erst im vergangenen Jahr gegründete Unternehmen beteiligen sich neben Wayra auch der HTGF sowie im Rahmen des Seedfonds BW die MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg.

„Der Abschluss der Folgefinanzierungsrunde unter maßgeblicher Beteiligung weiterer namhafter Investoren ist ein klarer Beleg für den Erfolg von 5Analytics“, sagte Christian Lindener, Geschäftsführer bei Wayra Deutschland. „Das Team hat einen Weg gefunden, wie Datenanalyse durch künstliche Intelligenz einfach und ohne Zeitaufwand in den Unternehmensalltag integriert werden kann.“

Im Zuge der Digitalisierung wird es für Unternehmen immer wichtiger, sich mit Hilfe von Daten schnell auf verändernde Bedingungen einzustellen und reagieren zu können. 5Analytics verfügt über ein branchenübergreifend einsetzbares Betriebssystem für künstliche Intelligenz, das Unternehmen dabei unterstützt, Prozesse in einer bestehenden, unternehmensinternen IT-Landschaft zu automatisieren. Anstelle einer zeitintensiven händischen Programmierung kann das System vergleichsweise einfach implementiert werden. Die KI-Plattform übernimmt dabei sämtliche Aufgaben von der Skalierung, Authentifizierung, Autorisierung und der Verbindungsverwaltung bis hin zur Abstraktion bestehender Datenquellen.

Analysewerkzeuge in der Hand der Mitarbeiter

5analytics-logo-1280x720Telefónica Deutschland war mit dem Analytical Insight Center der erste Großkunde von 5Analytics. Das AIC macht Unternehmens-, Markt- und Wettbewerbsdaten jederzeit und überall für Mitarbeiter verfügbar. Mitarbeiter müssen also nicht mehr auf die manuelle Erstellung von Studien oder Einweisung durch Vorgesetzte warten.

Stattdessen können sie selbsttätig für ihre Arbeit wertvolle Informationen erheben und auf deren Basis handeln. Das System ist flexibel und zugleich sehr sicher in Bezug auf den Schutz der Daten. Rohdaten stehen nicht zur Verfügung, sondern zahlreiche Dashboards und Analysen, mit denen die Mitarbeiter arbeiten können.

Künstliche Intelligenz erlaubt Analysen in Echtzeit

Thorsten-Kuehlmeyer-1280x720px

Thorsten Kühlmeyer

Mehrere Tausend Mitarbeiter von Telefónica Deutschland nutzen mittlerweile das AIC. Und das nicht nur, um sich zu informieren, sondern auch um selbst Entscheidungen zu treffen. So half die Technologie dem Social Media-Team von Telefónica Deutschland im Frühjahr, den idealen Zeitpunkt für den Start der O2 Free 15-Kampagne zu finden.
„Entscheidend sind die Automatisierung und Einbettung von Modellen des maschinellen Lernens in eine Echtzeit-Umgebung mit Echtzeit-Daten“, sagte Thorsten Kühlmeyer, der bei Telefónica Deutschland Geschäftsanalyse und künstliche Intelligenz verantwortet. „Für automatisierte digitale Prozesse bedarf es automatisierter Ergebnisse. Die KI-Lösung von 5Analytics trägt dazu bei, die Lücke zwischen Algorithmen und Echtzeit zu schließen.“

Neben Telefónica Deutschland zählt 5Analytics unter anderem auch das Pharmaunternehmen Merck KGaA und den Dokumentendienstleister TA Triumph-Adler zu seinen Kunden. Für seine KI-Lösung hat sich 5Analytics bereits wiederholt Preise sichern können, darunter den Innovationspreis-IT Mittelstand sowie den Gründerpreis Baden-Württemberg. Für Telefónicas Startup-Schmiede Wayra und seine Jungunternehmen ist 2017 bislang ein sehr erfolgreiches Jahr. NF Ware und e-bot7 erhielten weitere Finanzierungen, während Neokami, matchinguu und zuletzt Parkpocket erfolgreich an größere Unternehmen verkauft werden konnten.

Weitere Informationen

Wayra: Website | Facebook | Twitter | YouTube
5Analytics: Website | Twitter | Linkedin | YouTube

Abonnieren
Blog-Archiv