Cayetano Carbajo Martín

Cayetano Carbajo Martín

Beim großen connect Festnetztest 2019 steigert sich O2 im Vergleich zum Vorjahr um eine Note und erhält das Gesamturteil „sehr gut“. Die Tester würdigen spürbare Verbesserungen in vielen Bereichen des O2 Festnetzprodukts und vergaben insgesamt 850 Punkte. Besonders in den Einzelkategorien „Web-Services“ und „Web-TV“ brillierte O2 mit Bestwertungen. Auch bei der „Sprachtelefonie“ erzielte O2 ein Top-Ergebnis.

„Unsere Anstrengungen haben sich ausgezahlt: Wie in den vergangenen Jahren konnten wir uns auch im diesjährigen connect Festnetztest deutlich steigern. Es macht mich stolz, dass die Fachzeitschrift das O2 Festnetz nun zum ersten Mal mit dem Testurteil ‚sehr gut‘ ausgezeichnet hat“, sagt Cayetano Carbajo Martín, Chief Technology Officer von Telefónica Deutschland, und ergänzt: „Die aktuellen Testergebnisse unterstreichen, dass O2 DSL nicht nur in punkto Tarifstruktur und Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt, sondern seinen Kunden auch eine sehr gute Netzleistung bietet. Selbstverständlich werden wir mit Blick auf unsere strategische Zielsetzung – bis zum Jahr 2022 ‚Mobile Customer & Digital Champion‘ zu werden – weiter intensiv daran arbeiten, unseren Nutzern ein hervorragendes Festnetzerlebnis zu bieten.“

Testsieg bei „Web-Services“ und „Web-TV“

Ihren großen deutschen Breitband- und Festnetztest präsentiert connect bereits zum zehnten Mal. 2019 lag die Messlatte dabei höher als in den Vorjahren: Die Anforderungen wurden an die technische Entwicklung angepasst. Zusätzlich nahmen die Tester erstmals Crowdsourcing-Analysen in ihre Gesamtbewertung auf. Trotz dieser verschärften Kriterien erreichte O2 DSL 850 von insgesamt 1.000 möglichen Punkten.

„Die Qualität ihrer Internetanbindung“ spüren Nutzer am deutlichsten „bei konkreten Anwendungen“, erklärt connect in ihrem Artikel zum großen Festnetztest. Etwa beim Aufruf von Webseiten, Zugriff auf DNS- und Gaming-Server sowie Fotobuch-Uploads. Hier zeigte das O2 Netz eine hervorragende Leistung. Entsprechend erzielte O2 in der wichtigen Einzelwertung der „Web-Services“ 94,5 Prozent der zu erreichenden Punkte und sicherte sich gemeinsam mit 1&1 den Testsieg.

Für das alltägliche Netzerlebnis der Kunden ist auch die Rubrik „Web-TV“ entscheidend. Für die Bewertung führte connect „Over-the-top“-Messungen zu den Angeboten von Video-on-demand-Anbietern wie Sky und Netflix sowie zu den Mediatheken von ARD und ZDF durch. Mit 89 Prozent der zu erreichenden Punkte ist O2 auch in dieser Einzelkategorie gemeinsam mit Unitymedia „stärkster Anbieter“, urteilt connect.

Deutliche Verbesserung bei „Sprache“

Am deutlichsten steigerte sich O2 in der Disziplin „Sprachtelefonie“: Hier ermittelte connect auf Basis von 357.530 gemessenen Telefonaten die Ende-zu-Ende-Sprachqualität von Telefonverbindungen von und ins eigene Netz, von und in andere IP-Netze sowie von und in die deutschen Mobilfunknetze. Im Vergleich zum Vorjahrestest legte O2 um 14 Prozent zu, erreichte 91,9 Prozent der möglichen Punkte und wurde in dieser Einzelwertung Zweiter.

Weitere Informationen:

Verbesserung des O2 Netzes zum Jahresanfang 2019: Telefónica Deutschland macht Tempo beim LTE-Ausbau
Mehr als 6.700 zusätzliche LTE-Stationen im Jahr 2018: Telefónica Deutschland versorgt Millionen Menschen mit LTE
Mobilfunkpakt für Deutschland: Politik und Wirtschaft wollen gemeinsam Funklöcher stopfen

Blog-Archiv